Ergebnisse

UFC Singapur Ergebnisse: Demian Maia lässt Askren abklopfen

Demian Maia (Foto: ZUFFA LLC)

Demian Maia hat den Kampf um den inoffiziellen Titel als bester Grappler im MMA gegen Ben Askren gewonnen. Der Brasilianer gewann ein spannendes Duell gegen den amerikanischen Ringer mit einer Submission in der dritten Runde.

Maia bestimmte die erste Runde im Stand, bevor Askren kurz vor Rundenende ein Takedown gelang, den er jedoch nicht in Treffer ummünzen konnte. Im zweiten Durchgang lieferten sich die beiden das erwartete Grappling-Duell. Askren wieder mit einem Takedown, doch Maia gelang der Sweep mit einem Kimura-Ansatz, weitere Positionswechsel folgten.

So ging es auch in der dritten Runde weiter. Askren verlagerte das Duell auf die Matte, doch erneut verlor er seine Position an Maia, der sich geschickt auf den Rücken des Amerikaners vorarbeitete, dort erst Schläge landete und dann einen Rear-Naked Choke ansetzte. Askren klopfte zwar kurz ab, der Ringrichter sah es jedoch nicht, sodass der Amerikaner kurz das Bewusstsein verlor. Der Sieg für Maia, sein 22. in der UFC.

Rays Comeback wird belohnt, Dariush schlägt Camacho

Im vorletzten Kampf setzte sich Stevie Ray hauchdünn gegen Michael Johnson durch. Der Amerikaner begann gut, traf mit seinen Händen und bestimmte vor allem die zweite Runde mit seinen Kontern. Dann verlor er jedoch komplett den Faden und ließ sich von Ray die dritte Runde diktieren. Nach Treffern im Stand verlagerte Ray das Duell auf die Matte, wo er Submissions und harten Treffern attackierte, bis die Zeit auslief. Die Punktrichter werteten das Duell anschließend mehrheitlich an Ray.

Beneil Dariush machte mit Frank Camacho kurzen Prozess. Schon nach wenigen Sekunden ging es per Wurf auf die Matte, dort sicherte sich Dariush den Rücken, kontrollierte die Hüfte per Body-Triangle und setzte einen Rear-Naked Choke an. Camacho kämpfte dagegen an, konnte sich aber nicht befreien und klopfte nach zwei Minuten der ersten Runde ab.

Zweiter Kampf und zweiter Submission-Sieg für den Kickboxer Ciryl Gane. Der französische Teamkollege von Francis Ngannou dominierte den Kampf im Stand gegen Dontale Mayes und setzte dann in den letzten Sekunden aus dem Nichts einen Heel Hook an, in dem Mayes aufgab.

Muslim Salikhov eröffnete das Hauptprogramm mit einem Punktsieg über den zähen Laureano Staropoli. Salikhov ließ vor allem zu Beginn die Fäuste und Kicks fliegen und setzte Staropoli gut unter Druck. Der Argentinier überstand die Offensive, konnte das Ruder im Stand jedoch nicht herumreißen.

Die Ergebnisse im Überblick:

UFC on ESPN+ 20
26. Oktober 2019
Singapore Indoor Stadium, Kallang, Singapur

Hauptprogramm
Demian Maia bes. Ben Askren via Rear-Naked Choke nach 3:54 in Rd. 3
Stevie Ray bes. Michael Johnson mehrheitlich nach Punkten (29:28, 29:28, 28:28)
Beneil Dariush bes. Frank Camacho via Rear-Naked Choke nach 2:02 in Rd. 1
Ciryl Gane bes. Dontale Mayes via Heel Hook nach 4:46 in Rd. 3
Muslim Salikhov bes. Laureano Staropoli einstimmig nach Punkten (30:26, 29:28, 30:26)

Vorprogramm
Randa Markos bes. Ashley Yoder geteilt nach Punkten (29:28, 28:29, 29:28)
Rafael Fiziev bes. Alex White einstimmig nach Punkten (30:27, 29:28, 30:7)
Movsar Evloev bes. Enrique Barzola einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Sergei Pavlovich bes. Maurice Greene via T.K.o. (Schläge) nach 2:11 in Rd. 1
Loma Lookboonmee bes. Alexandra Albu geteilt nach Punkten (30:27, 30:27, 28:29)
Raphael Pessoa Nunes bes. Jeff Hughes einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)