Ergebnisse

UFC Sao Paulo: Thiago Santos zermürbt Eryk Anders

Thiago Santos (Foto: ZUFFA LLC)

UFC Sao Paulo ist Geschichte. Bei der UFC Fight Night 137 verabschiedeten sich zwei MMA-Veteranen vom Publikum, ein Lokalmatador feierte einen langersehnten Sieg und im Hauptkampf setzte sich Thiago Santos gegen Eryk Anders durch.

Das Debüt im Halbschwergewicht ist geglückt. Zwar traf er in Eryk Anders auf ein weiteres Mittelgewicht, nichtsdestotrotz konnte sich Santos mit einem eindrucksvollen technischen Knockout bereits für neue Aufgaben in der Gewichtsklasse bis 93 Kilogramm empfehlen. Von Beginn an nahm Santos das Heft in die Hand. Anders setzte auf Takedowns, doch Santos zog sich gut aus der Affäre, landete Kniestöße im Clinch und bestrafte die Versuche des Amerikaners.

Im zweiten Durchgang profitierte der Brasilianer dann von einem missglückten Takedown Anders‘ und ließ es am Boden Schläge regnen, bis sich der Amerikaner in den Stand zurückkämpfen konnte. Dort lief es nicht besser, denn Santos bearbeitete den Körper Anders‘ mit harten Treffern. Anders zeigte Kämpferherz und ließ sich auch von den klaren Treffern in der dritten Runde nicht umwerfen, sondern arbeitete weiter an Takedowns am Käfig.

Santos antwortete mit kurzen Schlägen und Ellenbogen und irgendwann war der Widerstand gebrochen. Anders ging erneut auf den Takedown und umklammerte Santos‘ Hüfte. Santos ließ es Ellenbogen und Schläge regnen, die beiden fielen kurz zu Boden, Santos schlug unvermindert weiter, bis die dritte Runde und damit auch der Kampf vorbei war. Denn Anders hatte so viele Treffer eingesteckt, dass er nicht mehr auf eigenen Beinen in seine Ecke zurückkehren konnte, der Kampf wurde abgebrochen.

Oliveira und Nogueira mit Knockouts

Zuvor machte Alex Oliveira kurzen Prozess mit Carlo Pedersoli Jr. Oliveira fing einen Kick des Italieners ab, schlug Pedersoli zu Boden und machte mit kurzen Schlägen schon nach 40 Sekunden den Sack zu. Ein wenig länger brauchte Antonio Rogerio Nogueira gegen Sam Alvey, doch zu Beginn der zweiten Runde hatte er bei einem offenen Schlagabtausch das bessere Ende für sich, klingelte Alvey an, verfolgte ihn durch den Käfig und schlug ihn schließlich nach einer Minute K.o. Für Nogueira der erste Sieg seit zwei Jahren.

Im Vorprogramm verabschiedeten sich Thales Leites und Evan Dunham aus der UFC und vom MMA-Sport mit gemischten Ergebnissen. Leites konnte sich gegen Hector Lombard nach Punkten durchsetzen. Dunham hatte weniger Glück. Bei einer Attacke wurde er von Francisco Trinaldo von einem Kniestoß an die Rippen niedergestreckt und ging technisch K.o.

Im Anschluss feierte Charles Oliveira mit einem Rear-Naked Choke gegen Christos Giagoes seinen elften Submission-Sieg und damit einen neuen UFC-Rekord. Die Bestmarke hielt zuvor Royce Gracie. Ein weiteres Highlight war der Kampf zwischen Elizeu Zaleski und Luigi Vendramini, der von Zaleski in der zweiten Runde mit einem Flying Knee und Schlägen beendet wurde.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

UFC Fight Night 137: Santos vs. Anders
22. September 2018
Ginásio di Ibirapuera in Sao Paulo, Brasilien

Thiago Santos bes. Eryk Anders via T.K.o. (Abbruch durch Ringrichter) nach 5:00 in Rd. 3
Alex Oliveira bes. Carlo Pedersoli via K.o. (Schläge) nach 0:39 in Rd. 1
Antonio Rogerio Nogueira bes. Sam Alvey via T.K.o. (Schläge) nach 1:00 in Rd. 2
Andre Ewell bes. Renan Barao geteilt nach Punkten (29:28, 28:29, 29:28)
Randa Markos vs. Marina Rodriguez endet mehrheitlich unentschieden (29:28, 28:28, 28:28)

Vorprogramm
Charles Oliveira bes. Christos Giagos via Rear-Naked Choke nach 3:22 in Rd. 2
Francisco Trinaldo bes. Evan Dunham via K.o. (Knie) nach 4:10 in Rd. 2
Ryann Spann bes. Luis Henrique einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 29:28)
Augusto Sakai bes. Chase Sherman via T.K.o. (Schläge) nach 4:03 in Rd. 3
Sérgio Moraes bes. Ben Saunders via Arm-Triangle Choke nach 4:42 in Rd. 2
Mayra Bueno Silva bes. Gillian Robertson via Armbar nach 4:55 in Rd. 1
Thales Leites bes. Hector Lombard einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Elizeu Zaleski dos Santos bes. Luigi Vendramini via K.o. (Flying Knie und Schläge) nach 1:20 in Rd. 2
Livia Renata Souza bes. Alex Chambers via Guillotine Choke nach 1:21 in Rd. 1