Ergebnisse

UFC Auckland Ergebnisse: Dan Hooker feiert knappen Punktsieg nach harter Schlacht gegen Felder

Dan Hooker (Foto: ZUFFA LLC)

Das Ausrufezeichen ist für Dan Hooker gesetzt. Der Neuseeländer nutzte die große Bühne der UFC Fight Night in seiner Heimatstadt Auckland, um sich in einer harten Schlacht gegen Paul Felder durchzusetzen, die anschließend beide Leichtgewichte mit verbeulten Gesichtern ins Krankenhaus brachte.

Dabei machte der 30-Jährigen von Beginn an die Fahrtrichtung klar und verweigerte Felder den Handschlag, bevor er in der ersten Runde mit Leg Kicks und langen Jabs attackierte. Schon nach den ersten fünf Minuten hatte sich eine Schwellung an Felders rechtem Auge gebildet, die den Amerikaner sichtlich behinderte, aber nicht davon abhielt, immer wieder harte Treffer an Hookers Kinn zu setzen. Klare Treffer auf beiden Seiten waren in der Folge die Regel.

Die beiden Leichtgewichte gingen über die gesamte Distanz ohne Rücksicht auf Verluste aufeinander los, von regelmäßigem Raunen der Fans begleitet. Nachdem sich Hooker anfangs ein Übergewicht erkämpft hatte, kam Felder in den späten Runden mit guten Aktionen zurück und drängte Hooker mit seiner Rechten durch den Käfig. Felder warf in der letzten Minute noch einmal alles in die Waagschale, wurde jedoch von einem Takedown Hookers ausgekontert. Zwar ging die letzte Runde an Felder, der Kampf jedoch an Hooker, der nach dem Urteil erleichtert zu Boden sank.

Felder deutete im Interview nach dem Kampf einen möglichen Rücktritt vom aktiven Kampfsport an und zog noch im Käfig seine Handschuhe aus. „Vielleicht war es das für mich“, sagte Felder. „Ich habe ein vier Jahre altes Kind zuhause, dass mich jedes Mal vermisst, wenn ich weg bin.“

Kowalkiewicz‘ Abwärtstrend geht weiter

In den weiteren Kämpfen konnte Zubaira Tukhugov einen vorzeitigen Erfolg feiern, indem er Kevin Aguilar in der zweiten Runde stoppte und Jimmy Crute sicherte sich einen der Performance-Boni, indem er den Polen Michal Oleksiejczuk mit einem Kimura in der ersten Runde zur Aufgabe brachte.

Im Anschluss musste die einstige Titelherausforderin Karolina Kowalkiewicz ihre vierte Niederlage in Folge einstecken, als sie Xiaonan Yan nach Punkten unterlag. Yan setzte früh einen harten Treffer, der Kowalkiewiczs Sichtfeld einschränkte. Davon gehandicapt konnte die Polin kaum Akzente setzen, von einem Leglock-Versuch im letzten Durchgang abgesehen. Am Ende gingen alle drei Runden an die Chinesin.

Für das erste Highlight des Abends sorgte die Brasilianerin Priscila Cachoeira, die Shana Dobson nach 40 Sekunden mit einem Uppercut auf die Bretter schickte und damit nicht nur ihren ersten UFC-Sieg im vierten Anlauf feierte, sondern auch einen Performance-Bonus mit nach Hause nahm.

Die Ergebnisse im Überblick:

UFC on ESPN+ 26
22. Februar 2020
Spark Arena in Auckland, Neuseeland

Dan Hooker bes. Paul Felder geteilt nach Punkten (48:47, 47:48, 48:47)
Jimmy Crute bes. Michal Oleksiejczuk via Kimura nach 3:29 in Rd. 1
Xiaonan Yan bes. Karolina Kowalkiewicz einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Marcos Rogerio de Lima bes. Ben Sosoli via T.K.o. (Schläge) nach 1:28 in Rd. 1
Zubaira Tukhugov bes. Kevin Aguilar via T.K.o. (Schläge) nach 3:01 in Rd. 2
Brad Riddell bes. Magomed Mustafaev geteilt nach Punkten (29:28, 28:29, 29:28)

Vorprogramm

Jalin Turner bes. Josh Culibao via T.K.o. (Schläge) nach 3:01 in Rd. 2
Jake Matthews bes. Emil Weber Meek einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Song Kenan bes. Callan Potter via T.K.o. (Schläge) nach 2:20 in Rd. 1
Kai Kara-France bes. Tyson Nam einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Angela Hill bes. Loma Lookboonmee einstimmig nach Punkten (30:27, 29:28, 29:28)
Priscila Cachoeira bes. Shana Dobson via Knockout (Schlag) nach 0:40 in Rd. 1