Ergebnisse

UFC 238 Ergebnisse: Henry Cejudo krönt sich mit T.K.o. zum Doppel-Champion

Henry Cejudo (Foto: ZUFFA LLC)

UFC 238 ist Geschichte und hat einen neuen Doppel-Champion präsentiert. In Chicago konnte sich Henry Cejudo nach seinem Titel im Fliegengewicht auch den Gürtel im Bantamgewicht sichern, indem er Marlon Moraes ausknockte. Zuvor verteidigte Valentina Shevchenko ihren Titel.

Henry Cejudo ist neuer Doppel-Champion der UFC. Der Olympiaringer hatte jedoch seine liebe Mühe mit Marlon Moraes, der vor allem die Beine des Champions mit Kicks bearbeitete. Die beiden lieferten sich früh einen offenen Schlagabtausch, Cejudo konnte sein Ringen kaum zur Geltung bringen und musste harte Treffer einstecken, die ihn durchrüttelten.

Dann kam jedoch die dritte Runde. Cejudo attackierte sofort mit schnellen Fäusten gegen den Brasilianer, der scheinbar in den ersten Runden zu viele Körner gelassen hatte. Harte Kniestöße im Clinch trafen und nun war Moraes ein leichteres Opfer für Takedowns und kam nur mit Mühe aus einem Choke heraus. Doch damit war Moraes Luft endgültig aufgebraucht.

Cejudo kam in die Full Mount und ließ von dort Fäuste und Ellenbogen auf seinen Gegner herabregnen, bis der Ringrichter zehn Sekunden vor Ende der dritten Runde genug gesehen hatte und den Kampf abbrach. Der Sieg für Cejudo und damit auch der zweite Titel für den Olympiasieger.

Shevchenko mit brutalem Knockout

Valentina Shevchenko hatte im zweiten Titelkampf des Abends keine Mühe mit der Amerikanerin Jessica Eye. Die Kirgisin überraschte ihre Gegnerin schon früh mit einem Takedown, durch den sie die Amerikanerin kontrollieren konnte. Es ging kurz wieder auf die Beine und kurz darauf erneut auf die Matte, wo Shevchenko kurz vor Rundenende fast noch eine Submission zu greifen bekam, doch Eye rettete sich in die Pause.

Dann sollte alles ganz schnell gehen. Schon nach dem ersten Schlagabtausch feuerte Shevchenko einen linken Head Kick ab, der voll einschlug und Eye nach 26 Sekunden ausknockte. Ein brutaler Knockout, von dem Eye erst nach Minuten wieder auf die Beine kam. Shevchenko feierte damit ihre erste Titelverteidigung.

Ferguson siegt Cerrone, bietet Rückkampf an

Der „Peoples Main Event“ erfüllte zuvor die Erwartungen, endete dann jedoch mit einer Enttäuschung. Ferguson begann aggressiv mit offenem Visier, was Cerrone und seiner Linken entgegenkam. Die beiden Leichtgewichte lieferten sich den erwarteten Schlagabtausch, dessen Auswirkungen sich früh an den Gesichtern bemerkbar machten. Fäuste, Kicks, Ellenbogen flogen pausenlos durch den Käfig.

In der zweiten Runde drehte Ferguson dann weiter auf, sodass sich Cerrone sogar an einem Takedown versuchte. Leider endete der Kampf dann mit einem unbefriedigenden Ergebnis für Kämpfer und Fans. Cerrone nahm in der zweiten Runde harte Treffer, vor allem die Nase und das rechte Auge wurden in Mitleidenschaft gezogen. Zudem landete Ferguson einen Treffer nach dem Ende der Runde auf die Nase. Es sollte der letzte des Kampfes sein.

Denn Cerrone machte anschließend den Fehler, seine Nase zu blasen, wodurch die Luft allerdings sofort hoch ins Auge schoss und es komplett zuschwellen ließ. Die Ärzte ließen den „Cowboy“ nicht weiterkämpfen. Der technische Knockout für Tony Ferguson, der nach dem enttäuschenden Ende einen Rückkampf anbot.

Die Ergebnisse im Überblick:

UFC 238: Cejudo vs. Moraes
9. Juni 2019
United Center, Chicago, USA

Titelkampf im Bantamgewicht
Henry Cejudo bes. Marlon Moraes via T.K.o. (Schläge) nach 4:51 in Rd. 3

Titelkampf im Fliegengewicht
Valentina Shevchenko bes. Jessica Eye via K.o. (Head Kick) nach 0:26 in Rd. 2

Tony Ferguson bes. Donald Cerrone via T.K.o. (Abbruch durch Ringarzt) nach 5:00 in Rd. 2
Petr Yan bes. Jimmie Rivera einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 30:27)
Blagoy Ivanov bes. Tai Tuivasa einstimmig nach Punkten (30:27, 29:28, 30:27)

Vorprogramm
Tatiana Suarez bes. Nina Ansaroff einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Aljamain Sterling bes. Pedro Munhoz einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Alexa Grasso bes. Karolina Kowalkiewicz einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Calvin Kattar bes. Ricardo Lamas via T.K.o. (Schläge) nach 4:06 in Rd. 1
Yan Xiaonan bes. Angela Hill einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Darren Stewart bes. Bevon Lewis einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 30:27)
Eddie Wineland bes. Grigory Pipov via K.o. (Schläge) nach 4:47 in Rd. 2
Katlyn Chookagian bes. Joanne Calderwood einstimmig nach Punkten (30:27, 29:28, 29:28)