Ergebnisse

UFC 181: Robbie Lawler ist neuer UFC-Champion!

Johny Hendricks und Robbie Lawler (r.). Foto: Tobias Bunnenberg.

Im Hauptkampf von UFC 181 konnte Robbie Lawler sich in der Nacht zum Sonntag mit einem knappen Punktentscheid den Weltergewichtstitel der UFC sichern. Leichtgewichtschampion Anthony Pettis zwang Gilbert Melendez im Co-Hauptkampf zur Aufgabe.

Es war der Rückkampf auf den alle gewartet haben: Robbie Lawler und Johny Hendricks hatten sich im März einen der Kämpfe dieses Jahres geliefert. Damals siegte Hendricks nach Punkten und gewann den vakanten Weltergewichtsgürtel der UFC. Nun, neun Monate später, konnte Lawler den Spieß umdrehen und sich mit 49:46, 48:47, 47:48 knapp nach Punkten durchsetzen.

Am Ende schätzten die Punktrichter die knackigen Kombinationen Lawlers offenbar höher ein, als die Takedowns von Hendricks, der den Großteil der ersten drei Runden kontrollierten – die letzten beiden aber deutlich abgab. Nur wenige Sekunden vor Schluss drehte Lawler noch einmal richtig auf und suchte wild das Finish. Ob es nach dem geteilten Punktentscheid einen weiteren, dritten Kampf zwischen den beiden Top-Weltergewichten geben wird, steht bislang noch nicht fest.

Im Co-Hauptkampf setzte Leichtgewichtschampion Anthony Pettis erneut ein großes Ausrufezeichen, indem er Gilbert Melendez per Guillotine Choke in der zweiten Runde zum abklopfen brachte. Melendez begann stark, zwang Pettis immer wieder in den Clinch und landete gute Box-Kombinationen, wackelte aber nach einer Linken und fand sich kurz darauf in einem Würger wieder, der den Kampf beendete. UFC-Präsident Dana White bezeichte Pettis anschließend als gewichtsklassenübergreifend besten Kämpfer der Welt.

Mit Travis Browne und Todd Duffee setzten sich im weiteren Hauptprogramm zwei Schwergewichte schnell durch. Browne stoppte Brendan Schaub mit Schlägen aus der Backmount, nur zehn Sekunden vor Ende der ersten Runde. Duffee benötigte sogar nur 33 Sekunden um Gegner Anthony Hamilton mit einem Schwinger ins Reich der Träume zu schicken.

Kontrovers endete der letzte Kampf des Vorprogramm, in dem Urijah Faber Francisco Rivera per Bulldog Choke finishte, nachdem er ihm versehentlich einen Finger ins Auge gestochen hatte.

Die vollständigen Ergebnisse von UFC 181:

UFC 181: Hendricks vs. Lawler 2
Samstag, 6. Dezember 2014
Mandalay Bay Events Center in Las Vegas, Nevada, USA

Weltergewichtstitelkampf (ufc.tv)
Robbie Lawler  bes. Johny Hendricks geteilt nach Punkten (49:46, 48:47, 47:48)

Leichtgewichtstitelkampf (ufc.tv)
Anthony Pettis bes. Gilbert Melendez via Guillotine Choke nach 1:53 in Rd. 2

Hauptprogramm (ufc.tv)
Travis Browne bes. Brendan Schaub via T.K.o (Ground and Pound) nach 4:50 in Rd. 1
Todd Duffee bes. Anthony Hamilton via K.o. (Schlag) nach 0.33 in Rd. 1
Tony Ferguson bes. Abel Trujillo via Rear-Naked Choke nach 4:19 in Rd. 2

Vorprogramm (UFC Fight Pass)
Urijah Faber bes. Francisco Rivera via Bulldog Choke nach 1:34 in Rd. 2
Josh Samman bes. Eddie Gordon via K.o. (Headkick) nach 3:08 in Rd. 2
Corey Anderson bes. Justin Jones einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:26)
Raquel Pennington bes. Ashlee Evans-Smith via Bulldog Choke nach 4:59 in Rd. 1

Sergio Pettis bes. Matt Hobar einstimmig nach Punkten (30:27, 29:28, 29:28)
Clay Collard bes. Alex White einstimmig nach Punkten (29-28, 29-28, 29-28)