Ergebnisse

Provodnikov holt sich den WBO-Gürtel

Am Samstagabend entthronte der russische Halbweltergewichtler Ruslan Provodnikov (22-2, 15 K.o.) Mike Alvarado (34-1, 23 K.o.) vor dessen heimischen Publikum in Denver, indem er ihn durch T.K.o in der zehnten Runde stoppte.

Provodnikov startete, wie man es von ihm kennt, sehr aggressiv in dem Kampf. Schon in der ersten Runde sorgte er bei seinem Gegner für Schwierigkeiten, doch der konterte zurück. In der zweiten Runde wechselte Alvarado die Auslage und punktete mit seiner Führhand. Während der dritten Runde suchten beide den Schlagabtausch, in dem der Herausfordererleichte Vorteile hatte. Im Kampfverlauf erhöhte Alvarado den Druck, doch Provodnikov setzte die härteren und klareren Treffer.

Ende der siebten Runde landete der 29-jährige Russe eine harte Rechte, die bei Alvarado deutlichen Schaden anrichtete. Die achte Runde nutzte Provodnikov, der sofort losstürmte und mit einer schnellen Kombination Alvarado auf dem Boden schickte. Nur mit Mühe schaffte dieser es, wieder rechtzeitig auf die Beine zu kommen. Ein paar Sekunden später musste der amtierende Titelträger wieder angezählt werden. In den folgenden Runden marschierte Provodnikov immer weiter nach vorne und suchte den K.o., Alvardo wirkte ziemlich hilflos. Ende der zehnten Runde beendete die Ecke des WBO-Champion das ungleiche Duell.

Damit machte der „Siberian Rocky" seinen Namen alle Ehre und einen großen Sprung in seiner Karriere. Er erhofft sich nun noch größere Auftritte beim US-Sender HBO.

Der ehemalige Weltmeister im Leichtgewicht Juan Diaz (38-4, 19 K.o.) konnte seinen Aufbaukampf gegen Juan Santiago (14-11, 8 K.o.) einstimmig nach Punkten gewinnen.

HBO Boxing: Mike Alvarado vs. Ruslan Provodnikov
19. Oktober 2013
1STBANK Center in Broomfield, Denver, Colorado, USA

WBO-Weltmeisterschaft im Halbweltergewicht
Ruslan Provodnikov bes. Mike Alvarado via T.K.o in Rd. 10

Juan Diaz bes. Juan Santiago einstimmig nach Punkten
Donovan Dennis bes. Hugo Arceo via T.K.o. in Rd. 3
Daniel Calzada bes. Carlos Marquez geteilt nach Punkten
Starling Cordero bes. Abraham Rubio via T.K.o. in Rd. 1
Davis Escamilla bes. Jair Quintero einstimmig nach Punkten
Vitor Jones de Oliveira bes. Martin Quezada via T.K.o. in Rd. 2