Ergebnisse

PFL 2019 #3: Valdrin Istrefi kassiert Niederlage gegen Isaev

Valdrin Istrefi (Foto: PFL MMA)

Vergangene Nacht gingen auch die letzten beiden Gewichtsklassen der neuen PFL-Saison an den Start. In New York standen sich Schwer- und Halbschwergewichte um die ersten Punkte auf dem Weg zur Million gegenüber. Mit dabei war auch „Mr. International“ Valdrin Istrefi, der jedoch erneut ohne Punkte ins Turnier startet.

Die Geschichte wiederholt sich. Auch die zweite PFL-Saison beginnt für den Liechtensteiner Valdrin Istrefi mit einer Niederlage. Der Standkämpfer bekam es wie schon im vergangenen Jahr mit einem starken Ringer zu tun und kassierte gegen den einstigen Freistil-Europameister Ali Isaev nach drei Runden eine Punktniederlage.

Isaev fackelte dabei nicht sonderlich lange, sondern spielte schon früh seinen ringerischen Vorteil aus, warf Istrefi auf die Matte und bearbeitete ihn dort mit Schlägen. Dieser Verlauf sollte sich auch in den kommenden Runden fortsetzen. Istrefi fand kein Mittel gegen den Olympioniken und gab am Ende alle drei Runden gegen Isaev ab, der im fünften Kampf unbesiegt blieb.

Im Hauptkampf sorgte der Argentinier Emiliano Sordi für eine Überraschung und besiegte den Vorjahresfinalisten Vinny Magalhaes. Schon früh schickte er den Brasilianer zu Boden, der sich aber wieder hochkämpfte und Sordi wiederholt auf die Matte zerrte. Dabei opferte Magalhaes jedoch seine gesamte Kondition, sodass Sordi in der zweiten Runde nur noch wenig Mühe mit dem müden Brasilianer hatte und ihn nach 2:45 Minuten mit Schlägen stoppen konnte.

Zuvor feierte Satoshi Ishii ein erfolgreiches Debüt bei der PFL. Gegen den kurzfristigen Ersatz Zeke Tuinei-Wily lieferte sich Ishii erst eine Auseinandersetzung im Stand, erst in der letzten Runde setzte der Olympia-Judoka sein Grappling ein und verlagerte den Kampf auf die Matte. Gerade rechtzeitig, um sich so den Punktsieg zu sichern.

Zuvor konnte Denis Goltsov den früheren UFC-Kämpfer Jared Rosholt K.o. schlagen und die einstigen M-1-Champions Viktor Nemkov und Rashid Yusupov starteten mit Punktsiegen in das Turnier der PFL.

Die Ergebnisse im Überblick:

PFL Season 2 Event 3
6. Juni 2019
Nassau Coliseum in Uniondale, New York, USA

Emiliano Sordi bes. Vinny Magalhaes via T.K.o. (Schläge) nach 2:45 in Rd. 2
Kelvin Tiller bes. Muhammed DeReese via Kimura nach 3:22 in Rd. 1
Satoshi Ishii bes. Zeke Tuinei-Wily geteilt nach Punkten (29:28, 28:29, 29:28)
Denis Goltsov bes. Jared Rosholt via T.K.o. (Schläge) nach 2:03 in Rd. 1
Ali Isaev bes. Valdrin Istrefi einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Viktor Nemkov bes. Rakim Cleveland einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Ronny Markes bes. Sigi Pesaleli via T.K.o. (Schläge) nach 3.44 in Rd. 2
Rashid Yusupov bes. Mikhail Mokhnatkin einstimmig nach Punkten (30:26, 30:27, 30:27)

Vorprogramm
Francimar Barroso bes. Alex Nicholson geteilt nach Punkten (28:29, 29:28, 29:28)
Maxim Grishin bes. Jordan Johnson einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Ante Delija bes. Carl Seumanutafa einstimmig nach Punkten (30:26, 30:26, 30:27)
Bozigit Ataev bes. Dan Spohn via K.o. (Schläge) nach 3:25 in Rd. 1