Ergebnisse

One FC 19: Drei Titelkämpfe, zwei neue Champions

One FC 19

Die 19. Ausgabe von One FC krönte zwei neue Champions in insgesamt drei Titelkämpfen. Koji Oishi und Nobutatsu Suzuki wurden vom Thron gestoßen, während Shinya Aoki als einziger seinen Gürtel verteidigen konnte. Wir blicken für euch auf die Ergebnisse des Kampfabends aus Dubai.

Drei Japaner zogen als Titelträger in die Begegnungen am 29. August, allerdings konnte nur einer von ihnen triumphieren. Shinya Aoki, der amtierende Leichtgewichtschampion von One FC, hatte keinerlei Probleme mit seinem Herausforderer Kamal Shalorus. Der Grappling-Spezialist konnte Shalorus auf die Matte befördern und dort aus der Oberlage agieren. Kaum die Guard passiert, schon bot der Iraner dem Champion den Rücken an. Dieses Geschenk nahm Aoki dankend an und konnte nach etwas mehr als zwei Minuten den Sieg durch Rear-Naked Choke und damit seine erste erfolgreiche Titelverteidigung einfahren.

Ben Askren eroberte einen Kampf zuvor den Gürtel im Weltergewicht. Er überrannte Champion Nobutatsu Suzuki nach weniger als zehn Sekunden mit einem Takedown und schlug daraufhin über eine Minute mit Ground and Pound auf ihn ein, bis der Ringrichter ein Einsehen hatte und den wehrlosen Titelträger vor weiterem Schaden schützte. Askren gewann damit nicht nur den Titel von One FC, sondern bleibt auch weiterhin unbesiegt in seiner MMA-Karriere, die inzwischen 14 Siege in Folge verbucht.

Im dritten Titelduell des Abends musste sich Champion Koji Oishi einstimmig nach Punkten geschlagen geben. Jadamba Narantungalag dominierte Oishi über weite Strecken im Stand und verdiente sich so das Gold der asiatischen Organisation.

Roger Huerta kehrte zudem wieder ins aktive Geschehen zurück. Seit seiner K.o.-Niederlage durch Soccerkick im Juni 2012 hatte der Amerikaner mit mexikanischen Wurzeln keinen Kampf mehr bestritten. Wie er bereits bei GnP-TV ankündigte, plante er jedoch ein Comeback (GnP-TV berichtete). Dieses fand bei One FC 19 statt und konnte mit einem Sieg abgeschlossen werden. Huerta bezwang Christian Holley durch T.K.o., nachdem er seinen Kontrahenten mit harten Schlägen nach knapp über drei Minuten kampfunfähig schlug.

Auch James McSweeney konnte seinen Kontrahenten vorzeitig schlagen. Er bezwang Cristiano Kaminishi durch Knock-out via Soccerkick nach 1:17 Minuten in Runde eins.

Herbert Burns besiegte im ersten Hauptkampf des Abends Hiroshige Tanaka einstimmig nach Punkten.

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

One FC 19: Reign of Champions
29. August 2014
Dubai, Vereinigte Arabische Emirate


Leichtgewichtstitelkampf
Shinya Aoki (c) bes. Kamal Shalorus via Rear-Naked Choke nach 2:15 in Rd. 1

Weltergewichtstitelkampf
Ben Askren bes. Nobutatsu Suzuki (c) via T.K.o (Schläge) nach 1:24 in Rd. 1

Federgewichtstitelkampf
Jadamba Narantungalag bes. Koji Oishi (c) einstimmig nach Punkten

Roger Huerta bes. Christian Holley via T.K.o (Schläge) nach 3:13 in Rd. 1
James McSweeney bes. Cristiano Kaminishi via K.o. (Soccerkick) nach 1:17 in Rd. 1
Herbert Burns bes. Hiroshige Tanaka einstimmig nach Punkten

Vorprogramm
Mohamad Walid bes. Vaughn Donayre via Armbar nach 1:05 in Rd. 1
Dejdamrong Sor Amnuaysirichoke bes. Ali Yaakub via Rear-Naked Choke nach 2:34 in Rd. 1
Ann Osman bes. Ana Julaton geteilt nach Punkten