Ergebnisse

One FC 18: Kelly und Ando erfolgreich

One FC 18

Die 18. Ausgabe von One FC fand am 11. Juli in Taipei statt. Actionreich ging es zur Sache, denn kein einziger der zehn Kämpfe ging über die volle Distanz.

Im Hauptkampf des Abends setzte sich Eric Kelly mit einem schmeichelhaften Sieg gegen Rob Lisita durch. Bereits in Runde eins wurde Kelly hart von Lisita angegangen, der ihn mit wuchtigen Fäusten, Kicks und Knien in die Bredouille brachte. Auch in Runde zwei wurde Kelly von schnellen Punches getroffen und blutete heftig aus der Nase, so dass der Kampf kurzweilig gestoppt wurde.

Lisita wurde nach knapp acht Minuten langsamer. Die Intention Kelly vorzeitig K.o. zu schlagen, forderte ihren Tribut. So nutzte Kelly eine kurze Verschnaufpause seines Kontrahenten, um den Bodenkampf zu erzwingen. Dort sicherte sich Kelly den Rücken seines Gegners und konnte mit einem Rear-Naked Choke den Überraschungserfolg dingfest machen.

Die gleiche Submission brachte auch im Co-Hauptkampf den gewünschten Erfolg. Koji Ando bezwang Rafael Nunes unter zwei Minuten mit dem Würgegriff. Der zuvor ungeschlagene Nunes wurde bei einem Takedownversuch ausgekontert, so dass der Japaner sich den Rücken und damit den Aufgabegriff sicherte.

Alle Ergebnisse des Abends sind anbei zu finden:

One FC 18: War of Dragons
11.
Juli 2014
NU Sports Arena, Taipei, Taiwan

Hauptkämpfe
Eric Kelly bes. Rob Lisita durch durch Rear-Naked Choke nach 3:43 in Rd. 2
Koji Ando bes. Rafael Nunes durch Rear-Naked Choke nach 1:43 in Rd. 1
Koetsu Okazaki bes. Yusup Saadulaev durch T.K.o. (Schläge) nach 4:21 in Rd. 2
Jake Butler bes. Mohamed Ali durch T.K.o. (Schläge) nach 1:21 in Rd. 3
Paul Cheng bes. Mahmoud Hassan durch T.K.o. (Aufgabe) – Round 2, 5:00
Chi Lewis Parry bes. Alain Ngalani durch K.o. (Ellenbogen) nach 4:11 in Rd. 1
Ming Yen Sung bes. Nicholas Lee durch Guillotine Choke nach 1:10 in Rd. 1

Vorkämpfe
Jeff Huang bes. Bala Shetty durch T.K.o. (Schläge) nach 3:20 in Rd. 1
Eliot Corley bes. Rayner Kansiong durch K.o. (Ellenbogen) nach 1:36 in Rd. 1
Nathan Ng bes. Florian Garel durch North-South Choke nach 1:23 in Rd. 1