Ergebnisse

One Championship: Renzo Gracie siegt im Comeback

Renzo Gracie (Foto: One Championship)

Renzo Gracie ist zurück. Acht Jahre nach seinem letzten Kampf kehrte die MMA-Legende bei One Championship in den Käfig zurück und stoppte Yuki Kondo in der zweiten Runde mit einem Rear-Naked Choke. Zuvor konnten Kevin Belingon, Shinya Aoki und Garry Tonon Siege einfahren.

Elf Jahre lang hat Renzo Gracie darauf gewartet, einen Käfig wieder als Sieger zu verlassen. Damals wurde Frank Shamrock disqualifiziert, dieses Mal erledigte der 51-Jährige den Job selbst. Mit der 43-jährigen Pancrase-Ikone Yuki Kondo tastete sich Gracie zunächst vorsichtig ab. Kondo zeigte Kicks, die jedoch nicht einmal in die Nähe Gracies kamen, während der Brasilianer selbst erst die Distanz finden musste. So kam es in der ersten Runde zu so wenigen Aktionen, dass beide Akteure vom Ringrichter mit einer gelben Karte verwarnt wurden.

Im zweiten Durchgang wurde Gracie aggressiver und bereits der erste Takedown saß. Auf der Matte angekommen, hatte Gracie dann leichtes Spiel, bewegte sich schnell auf den Rücken des Japaners und setzte dort zum siegbringenden Rear-Naked Choke an. Kondo kämpfte dagegen, musste dann aber nach 1:41 Minuten doch aufgeben. Zur Freude der Gracie-Fans, schließlich hatte Renzo das getan, was seine Familie schon seit 100 Jahren getan hätte, „Leute zu würgen“.

Nguyen verpasst Titel-Triple, Aoki macht kurzen Prozess

Im Hauptkampf des Abends konnte sich Kevin Belingon zum Interims-Champion im Bantamgewicht küren und damit Martin Nguyens Rekord-Versuch zunichtemachen. Nguyen hält bereits den One-Titel im Leicht- und Federgewicht und hätte damit in der dritten Gewichtsklasse Gold geholt. Stattdessen triumphierte der Filipino in einem engen Kampf nach Punkten, wobei vor allem seine aggressive Herangehensweise am Ende gegen den auf Konter setzenden Nguyen den Unterschied machte.

Der frühere One-Champion Shinya Aoki machte zuvor kurzen Prozess mit Shannon Wiratchai. Der Thai hatte nach seinem verkleideten Einlauf noch die Lacher auf seiner Seite, dann hatte der Spaß schnell ein Loch. Bereits nach wenigen Sekunden fand er sich auf dem Rücken wieder. Aoki landete in der Mount und feuerte von dort harte Fäuste und Ellenbogen ab, die sofort Platzwunden bei Wiratchai öffneten. Nach zwei Minuten hatte der Ringrichter genug und brach den ungleichen Kampf ab.

Garry Tonon bleibt ungeschlagen

BJJ-Ass Garry Tonon feierte zuvor seinen zweiten MMA-Sieg gegen den Inder Rahul Raju. Der Amerikaner hatte seine liebe Mühe mit seinem indischen Gegner, denn dieser konnte sich immer wieder aus Heel Hooks und anderen Submissions des Amerikaners befreien und landete gute Treffer im Stand. Erst in der dritten Runde brachte Tonon gegen starke Gegenwehr einen Rear-Naked Choke durch, in dem Raju schließlich völlig erschöpft aufgab.