Ergebnisse

ONE 98: Petrosyan gewinnt Rückkampf gegen Petchmorrakot

Giorgio Petrosyan (li.) und Petchmorrakot (Foto: ONE Championship)

Giorgio Petrosyan hat den Rückkampf gegen Petchmorrakot gewonnen. In Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur setzte er sich nach Punkten gegen den Thailänder durch, der den ersten Kampf ursprünglich knapp für sich entschieden hatte, aber nun erneut ranmusste.

Keine zwei Monate nach dem ersten Duell zwischen Giorgio Petrosyan und Petchmorrakot steht nun der Sieger und Halbfinalist im Grand Prix von ONE fest. Der erste Kampf der beiden im Mai wurde nachträglich zum No Contest erklärt, da Petchmorrakot zu oft und lange im Clinch attackierte. Entsprechend agierten die beiden Kämpfer im Rückkampf.

Petrosyan vermied dabei die Fehler des ersten Duells und verlegte sich weniger aufs Boxen, sondern ließ seine Kicks sprechen. Von Beginn an feuerte der Italiener harte Leg Kicks ab, Petchmorrakot versuchte sich eher an Body Kicks, bei denen Petrosyan einmal zupackte und verbotenerweise nachschlug, was sofort vom Thailänder moniert wurde.

Petchmorrakot antwortete daraufhin mit harten Kniestößen im Clinch, doch saubere Treffer waren gegen den „Doctor“ die Seltenheit. Doch auch Petrosyan hatte seine Mühe mit dem Thailänder, insbesondere in der zweiten Runde. Im dritten Durchgang legte der Italiener aber rechtzeitig nach, landete mit einem Uppercut den klarsten Kopftreffer des Kampfes, ließ sich kaum noch selbst treffen und sicherte sich am Ende einen unspektakulären aber verdienten Punktsieg für den Einzug ins Halbfinale gegen Jo Nattawut.

Angela Lee verliert erneut

Im MMA-Bereich der Veranstaltung feierte die Brasilianerin Michelle Nicolini einen knappen Punktsieg über Ex-Championesse Angela Lee. Nicolini kontrollierte dabei den Großteil des Geschehens auf der Matte, auch wenn Lee ihre Momente hatte und die Brasilianerin vereinzelt gedreht wurde. Am Ende stand jedoch ein einstimmiger Punktsieg für Nicolini fest. Für Lee, die als nächstes eine Revanche um den Titel erhält, eine überraschende Niederlage.

Ev Ting setzte sich in einem unterhaltsamen Gefecht gegen den dreifachen UFC-Kämpfer Daichi Abe per Rear-Naked Choke durch. Abe erwischte den besseren Start und setzte den Lokalmatador gut unter Druck, bevor Ting aus einem Niederschlag im zweiten Durchgang das Beste für sich herausholte und Abe zur Aufgabe brachte. Für den Japaner war es die vierte Niederlage in Folge.

Zuvor konnte Gary Mangat einen Punktsieg über Abro Fernandes feiern und die „Shadow Cat“ Jihin Radzuan konnte vor heimischer Kulisse in die Erfolgsspur zurückkehren, indem sie Jomary Torres von den Philippinen per Triangle Choke in der ersten Runde zur Aufgabe brachte.