Ergebnisse

Oleksandr Usyk gewinnt Schwergewichtsdebüt in sieben Runden

Oleksandr Usyk (Foto: WBSS)

Oleksandr Usyk ist im Schwergewicht angekommen. Der Ukrainer feierte am Samstag in Chicago sein Debüt in der Königsklasse des Boxens und gewann mühelos gegen den kurzfristig eingesprungenen Amerikaner Chazz Witherspoon. Der Amerikaner hielt sieben Runden durch.

Oleksandr Usyk hat seine Pflichtaufgabe zum Start seines Schwergewichtskapitels erledigt. Der ukrainische Olympiasieger gewann in Chicago einen einseitigen Kampf gegen den Amerikaner Chazz Witherspoon. Auch die Größe und Länge des Amerikaners machte Usyk keine Probleme, der mit rechten Geraden zum Kopf und linken Körpertreffern arbeitete.

Witherspoon sah während der sieben Runden keinen Stich gegen Usak. Gemäß Compubox konnte der 38-Jährige während des Kampfes gerade einmal 21 Schläge landen, während er von Usyk das siebenfache Pensum einstecken musste. Der Ukrainer beendete den Kampf fast schon in der fünften Runde, als er Witherspoon in der Ecke festnageln und dort mit Schlägen eindecken konnte, doch Witherspoon überstand diese Offensive.

Dem Amerikaner ging danach die Luft aus, sodass Usyk ein leichtes Ziel hatte und ihn mit Schlägen an den Seilen vor sich her trieb. Nach einer weiteren Schlagsalve, die fast zum Abbruch führte, machte Witherspoon in der Pause vor der achten Runde klar, dass er nicht mehr weiterboxen könne. Ein glanzloser Sieg für Usyk, der von der WBO bereits als Pflichtherausforderer geführt wird und damit auf den Sieger des Rückkampfs zwischen Andy Ruiz Jr. und Anthony Joshua treffen könnte.