Ergebnisse

Nova FC Ergebnisse: Niklas Stolze feiert knappen Sieg in Balingen

Nova FC ist auf der Landkarte. In Balingen feierte die neue Organisation unter Präsident Peter Sobotta ihre Premiere vor einer ausverkauften SparkassenArena. Dabei feierte Niklas Stolze im Hauptkampf einen harten Sieg über den Spanier Omar Jesus Santana. Zuvor ging der ungeschlagene Mert Özyildirim überraschend K.o.

Niklas Stolze begann stark und kontrollierte das Geschehen im Käfig. Mit harten Geraden, saftigen Kicks und gutem Auge setzte er Omar Jesus Santana zu, der harte Treffer wegstecken musste und auch für einen Moment auf die Bretter ging. Doch der Spanier zeigte sich von seiner zähen Seite und kämpfte sich mit einer guten zweiten Runde zurück. Der Spanier nutzte die Lücken in Stolzes Deckung und konnte die Runde ausgeglichener halten.

So ging es auch im letzten Durchgang weiter und hier drehte der Spanier noch einmal richtig auf und ließ Stolze mit einer kurzen Rechten sogar kurz einknicken. Stolze kam sofort wieder auf die Beine und schlug weiter gut mit Santana mit, der es schlussendlich verpasste, den Sack zuzumachen. So ging es an die Punktrichter, die den Kampf einstimmig mit dreimal 29 zu 28 für Niklas Stolze werteten.

Michael Dubois schlägt Mert Özyildirim K.o.

Den größten Dämpfer des Abends erhielt Mert Özyildirim im vorletzten Kampf des Abends gegen den kurzfristig eingesprungenen Schweizer Michael Dubois. Özyildirim begann dominant, der Planet Eater diktierte das Geschehen im Stand und trieb Dubois vor sich her. Aber Dubious fing sich im Verlauf der ersten Runde und landete harte kurze Treffer. Özyildirim wackelte, doch er fiel nicht.

Dubois setzte nach und landete Treffer nach Treffer, Özyildirim geriet in den Rückwärtsgang und musste einen Schlag nach dem anderen nehmen, bis er schließlich fiel und nach weiteren harten Fäusten vom Ringrichter geschützt werden musste.

Planet Eater verbuchen gemischte Ergebnisse

Im einzigen Frauenkampf des Abends setzte sich die Belgierin Griet Eckhout gegen die Lokalmatadorin Nicole Stoll nach Punkten durch, nachdem sie drei Runden lang mit ihrem Ringen das Geschehen des Kampfes bestimmte. Anschließend besiegte der Litauer Laurynas Urbonavicius den Berliner Rafael Xavier Sousa ebenfalls einstimmig nach Punkten.

Der Regensburger Jan Zander kehrte gegen den farbenfrohen Italiener Walter Pugliesi in den Käfig zurück und knüpfte nahtlos an seine Siegesserie an. Zander ging nach vorne, brachte den Italiener schnell auf die Matte, bewegte sich von dort zielgenau in die Mount und ließ dort so lange Schläge auf Pugliesi los, bis der Ringrichter einschritt und den Kampf nach etwas mehr als einer Minute beendete.

Lange hatte Alexandros Michailidis auf sein Comeback gewartet, es sollte nicht belohnt werden. Gegen den Stuttgarter Sylwester Hasny geriet Michailidis schnell unter Druck und wurde auf die Matte befördert. Zwar konnte sich der Planet Eater befreien, doch beim Aufstehen machte er einen Fehler und ließ den Nacken ungeschützt. Hasny griff zu, setzte eine Guillotine an und Michailidis klopfte ab.

Rany Saadeh ist zurück auf der deutschen Bühne. Der Berliner feierte bei Nova FC sein Deutschland-Comeback nach sieben Jahren im Ausland und hatte es mit dem zähen Tschechen Adam Borovec zu tun. Zwar hatte Saadeh auf einen Knockout gehofft, Borovec zeigte sich aber zäher als gedacht, sodass der Berliner zum Ringen überging, Borovec auf die Matte brachte und dort immer wieder kontrollierte, bis er schließlich den einstimmigen Punktsieg feiern konnte.

Einen Knaller-Kampf lieferten sich die Fliegengewichte Shawn da Silva und Shawais Mohammadi. Der Lokalmatador da Silva zeigte von der Spinning Back Fist über eingesprungene Kniestöße das Ein-mal-Eins der spektakulären Techniken, doch der Münchner Mohammadi ließ sich einfach nicht unterkriegen und schlug bis zum Schluss ordentlich mit. Nach 15 rasanten Minuten durfte sich da Silva über einen einstimmigen Punktsieg freuen.

Im ersten Kampf des Abends musste sich Eugen Shevchenko dem Liechtensteiner Berserker Daniel Vogel knapp nach Punkten geschlagen geben.

Das Programm im Überblick:

Nova FC: A Star Is Born
13. April 2019
SparkassenArena, Balingen

Niklas Stolze bes. Omar Jesus Santana einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Michael Dubois bes. Mert Özyildirim via T.K.o. (Schläge) nach 4:25 in Rd. 1
Laurynas Urbonavicius bes. Rafael Xavier einstimmig nach Punkten (29:28, 30:27, 30:27)
Griet Eeckhout bes. Nicole Stoll einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:26)
Jan Zander bes. Walter Pugliesi via T.K.o. (Schläge) nach 2:19 in Rd. 1
Sylwester Hasny bes. Alexandros Michailidis via Guillotine Choke nach 0:51 in Rd. 1
Rany Saadeh bes. Adam Borovec einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:25)
Simon Biyong bes. Sead Kahrovic via T.K.o. (Schläge) nach 3:22 in Rd. 1
Shawn da Silva bes. Shawais Mohammadi einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 29:28)
Lukas Gruber bes. Hojat Khajevand via Armbar nach 4:30 in Rd. 1
Sascha Below bes. Abdel Djilali einstimmig nach Punkten (29:28, 30:28, 29:28)
Daniel Vogel bes. Eugen Shevchenko geteilt nach Punkten (28:29, 29:28, 29:28)