Ergebnisse

Metamoris 3: Bravo vs. Gracie II endet im Unentschieden

Der Rückkampf zweier Grappling-Legenden.

Das mit Spannung erwartete, zweite Aufeinandertreffen zwischen Eddie Bravo und Royler Gracie stand bei Metamoris 3 am vergangenen Samstag auf dem Programm. 2003 konnte der junge Bravo mit einem Submission-Erfolg via Triangle-Choke gegen den favorisierten Gracie eines seiner Karrierehighlights feiern. Im Rückkampf, fast 11 Jahre später, trennten sich beide Athleten im Unentschieden.

Im Peterson Automotive Museum in Los Angeles stand der 43-jährige Bravo dem nun 48 Jahre alten Gracie erneut gegenüber. Die Regeln waren klar, sollte es zu keiner vorzeitigen Submission in diesem Grappling-Duell kommen, würde die Begegnung im Unentschieden enden.

Bravo, der den 3. Dan im BJJ trägt, griff mit einer Jump-Guard an, durch die sich Gracie mit dem rechten Bein in der Half-Guard befand, dort jedoch minutenlang keinen wirklichen Angriff starten konnte, da Bravo ihm keinen Raum zum arbeiten gab. Nach etwas mehr als sechs Minuten konnte Gracie, der den 7. Dan unter Helio Gracie besitzt, sein rechtes Knie aus dem Lockdown von Bravo befreien, durch seinen berühmten Knee Slice Guard-Pass. Dies jedoch nur kurzweilig, denn Bravo konnte erneut einen Lockdown erzwingen und diesen mit einem Electric Chair Hip Crank kombinieren. Gracie hielt schmerzverzerrt durch, gab jedoch nicht auf.

Während Gracie sich aus der misslichen Lage zu befreien versuchte, gelang Bravo ein Sweep, so dass er sich nun in der Oberlage befand, in der Half-Guard, und kurz darauf die Side Control erreichte. Wenige Leute können sich mit einem Guard-Pass gegen Royler Gracie rühmen, doch wollte Bravo mehr. Während Gracie sich aus der Side-Control des Amerikaners herausdrehen wollte, sicherte dieser einen modifizierten Neck-Crank gegen den Brasilianer. Dieser hielt auch hier durch, gab nicht auf und befreite sich schlussendlich. Als Bravo dessen Rücken sichern wollte, schüttelte ihn Gracie ab und befand sich nun seinerseits wieder in der Half-Guard von Bravo.

Doch nur für kurze Zeit, denn Bravo konnte erneut den Electric Chair ansetzen und damit Gracie sweepen. Wenig später drückte sich Gracie wieder hoch und zwang damit Bravo auf den Rücken, doch erneut kam dieser mit dem Electric Chair in die Oberlage und platzierte Gracie mit dem Rücken auf die Matte. Das gleiche Spiel wiederholte sich erneut, was Gracie zu frustrieren schien, doch beide Athleten befanden sich am Rand der Mattenfläche, was den Ringrichter dazu bewegte, die Begegnung wieder in die Mitte zu verlagern.

Dort gab es Gespräche bezüglich der Positionierung, da Gracie sowie Bravo nicht mit der Platzierung des Referees einverstanden waren. Ein Videobeweis wurde zur Hilfe hinzugezogen, dann erst konnte es weitergehen mit knapp fünf Minuten auf der Uhr.

Bravo drehte sich eineinhalb Minuten darauf aus der Half-Guard-Oberlage in den Calf-Slicer, der Gracie erneut an den Rand einer Aufgabe brachte, doch klopfte der stolze Brasilianer nicht ab, sondern arbeitete daran, sich aus dem Griff zu befreien. Das gelang ihm zwar nicht, doch hielt er durch bis die Zeit ablief. Der moralische Sieger stand fest und wurde von den Zuschauern lautstark mit „Eddie! Eddie!“-Rufen gefeiert, während der Referee beide Hände zum Unentschieden hob.

Berichten unserer amerikanischen Kollegen zufolge, soll sich Royce Gracie daraufhin Backstage mit Eddie Bravo eine verbale Auseinandersetzung geliefert sowie eine Herausforderung für die kommende Metamoris-Veranstaltung geäußert haben. Das Kapitel Bravo vs. Gracie scheint somit noch nicht beendet.

Der Großteil der Begegnungen von Metamoris 3 endete im Unentschieden, was zeigt, dass BJJ auf höchstem Level ein komplexes Schachspiel ist, das mit einem zwanzigminütigen Zeitlimit schwer zu beenden ist.

Zwei vorzeitige Submissions gab es trotzdem zu verkünden. Keenan Cornelius konnte Kevin Casey durch Heel Hook bezwingen, während Gu Mendes einen Baseball Choke erfolgreich gegen Samir Chantre abschließen konnte.

Anbei die Ergebnisse von Metamoris 3:

Metamoris 3: Bravo vs. Gracie II
29. März 2014
Peterson Automotive Museum in Los Angeles, Kalifornien, USA

Eddie Bravo vs. Royler Gracie endete im Unentschieden
Rafael Mendes vs. Clark Gracie endete im Unentschieden
Keenan Cornelius bes. Kevin Casey via Heel Hook
Dean Lister vs. Renato Sobral endete im Unentschieden
Gui Mendes bes. Samir Chantre via Baseball Choke
Zak Maxwell vs. Sean Roberts endete im Unentschieden