Ergebnisse

Joppy ersetzt Brähmer, verliert gegen Shumenov

Ein feiernder Beibut Shumenov. Foto via fightnews.ua.

Der frühere Mittelgewichtschampion William Joppy (39-7-2, 30 KO) ersetzte den erkrankten Jürgen Brähmer am vergangenen Wochenende im Titelkampf gegen WBA Halbschwergewichtschampion Beibut Shumenov (11-1-0, 7 KO), in dessen Heimatstadt Schymkent, Kasachstan.

Shumenov (rechts) und Joppy beim offiziellen Wiegen. Foto via www.notifight.com.Joppy war für einen Vorkampf gebucht und sprang kurzfristig ein, als bekannt wurde, dass Brähmer aufgrund einer Magendarm-Erkrankung nicht in der Lage sein würde, im großen Titelvereinigungskampf gegen Shumenov anzutreten. Eine große Chance für den mittlerweile 40-jährigen Amerikaner – doch keine reelle.

Shumenov dominierte Joppy über fünf Runden, bevor er ihn in der Sechsten mit einem linken Haken auf die Bretter schickte. Joppy blieb unten und tat wohl auch gut daran. Es wird sich zeigen, ob der Kampf gegen Brähmer nun nachgeholt wird oder nicht.

Gayrat Ahmedov (16-0-1, 11 KO), ein vielversprechendes usbekisches Halbschwergewicht, hatte sich eigentlich auf einen Kampf gegen William Joppy vorbereitet. Da der aber den ausgefallenen Brähmer im Hauptkampf des Abends ersetzte, musste Ahmedov sich auf den kurzfristig verpflichteten Tursunboy Abdullakimov (13-5-0, 3 KO) umstellen.

Die Umstellung schien ihm gut gelungen zu sein, denn er boxte souverän und setzte seinem Landsmann dermaßen zu, dass der Ringrichter den Kampf in der vierten Runde abwinken musste.

Die weiteren Ergebnisse im Überblick:

Shumenov vs. Joppy
08. Januar 2010
Ice Mansion in Schymkent, Kasachstan


WBA Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht
IBA Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht

Beibut Shumenov bes. William Joppy via KO in Runde 6

Gayrat Ahmedov bes. Tursunboy Abdullakimov via RTD in Runde 4
Ravshan Hudaynazarov bes. Jose Luis Cruz via TKO in Runde 10
Alexandr Zhuravskiy bes. Ruben Galvan via TKO in Runde 6