Ergebnisse

Ionut Atodiresei wird erster rumänischer WAKO Pro-Weltmeister

Der neue WAKO-Weltmeister: Ionut Atodiresei. (Foto: SuperKombat)

Ionut "Pitbull" Atodiresei schrieb am vergangenen Freitag im Sala Polivalenta von Onesti Kampfsport-Geschichte, zumindest in seiner Heimat Rumänien. Dort nämlich konnte er dem Spanier Aitor Eguzkiza im Hauptkampf von Local Kombat den WAKO Pro Weltmeistertitel in der Gewichtsklasse bis 64,5 Kilo abnehmen.

„Mit dem WM-Titel ist ein Traum für mich wahr geworden, für den ich mehr als 20 Jahre lang gearbeitet habe", so ein überglücklicher Atodiresei im Anschluss an seinen Triumph. "Ich bin im siebten Himmel.“

Dabei wäre er um ein Haar am Titel vorbeigeschlittert. Nur zwei von drei Punktrichtern entschieden für ihn als Sieger, ein Spanier wertete den Kampf für seinen Landsmann, ein Bulgare und ein Italiener werteten für Atodiresei.

Neben dem WM-Titelkampf, fanden sich fünf Duelle um nationale Local Kombat-Titel auf dem Programm. Marius Korn (60 kg), Amansio Parachute (67 kg), Cristian Milea (71 kg), Cristian Ristea (85 kg) und Danuta Hurduc (95 kg) verließen den Ring mit den Gürteln, wobei vor allem Milea im Gedächtnis bleiben wird. Er finalisierte seinen Gegner Claudius Badoi mit einem brutalen Knock-out in der ersten Runde.

Nicht nur im Kickboxen, sondern auch im MMA flogen in Onesti die Fäuste. Im ersten MMA-Kampf des Abends konnte Zsolt Balla seinen Gegner Adrian Stoiţi nur wenige Sekunden vor der ersten Runde zur Aufgabe zwingen, obwohl er bis dahin nach Punkten zurücklag. Der zweite MMA-Fight, angekündigt als Duell der Giganten, endete im No Contest, nachdem der Amerikaner Steven Banks sich verletzt hatte. Er und Gegner Alexandru Lungu fielen kurz vor Ende der ersten Runde aus dem Ring, wovon Banks eine Schulterverletzung davontrug.

Zu den Zuschauern des Events zählten auch die Finalisten des Superkombat World Grand Prix, gewissermaßen der große Bruder von Local Kombat, Sebastian Ciobanu und Benny Adegbuyi, sowie die rumänischen Superstars Andrei Stoica und Raul Cătinaş. Alle vier werden am 22. Dezember bei der großen Superkombat Finalshow in den Ring stiegen, bei der auch GroundandPound live vor Ort sein wird.



Local Kombat Onesti
7. Dezember 2012
Sala Polivalenta in Onesti, Rumänien

WAKO Pro Weltmeisterschaft bis 64,5 kg
Ionut "Pitbull" Atodiresei bes. Aitor Eguzkiza geteilt nach Punkten

Nationaler Local Kombat Titel bis 60 kg
Grain Marius bes. Florin Lupu einstimmig nach Punkten

Nationaler Local Kombat Titel bis 67 kg
Amansio Paraschiv bes. Alin Spanien via TKO in Rd. 2

Nationaler Local Kombat Titel bis 71 kg
Cristian Milea bes. Claudiu Badoi via K.o. in Rd. 1

Nationaler Local Kombat Titel bis 85 kg
Cristian Ristea bes. Alexandru Nedelcu mehrheitlich nach Punkten

Super-Fights K-1
Philippe Salmon bes. Miodrag Olar einstimmig nach Punkten
Adrian Mitu bes. Yasin El Hana einstimmig nach Punkten

Super-Fights MMA
Zsolt Balla bes. Adrian Stoiţi via K.o. in Rd. 1
Alexandru Lungu vs. Steven Banks endete im No Contest