Ergebnisse

Hopkins zu clever für Murat

Die lebende Legende Bernard Hopkins (53-6, 32 K.o.) hat es wieder einmal geschafft, der älteste Weltmeister aller Zeiten zu bleiben. Hopkins ist mittlerweile 48 Jahre alt. Er triumphierte über den deutschen Karo Murat (25-2, 15 K.o.), welchen er einstimmig nach Punkten niederrang.

Bernard Hopkins vs. Karo Murat

Schon bei seinem Einmarsch sorgte der amerikanische Altmeister für Aufsehen, in dem er mit einer Alien Maske zum Ring stolzierte. Der Kampf fing erst mal ausgeglichen an, Murat boxte agressiv, doch Hopkins suchte den Clinch. Viele Schläge des deutschen mit armenischen Wurzeln gingen ins Leere, gelegentlich trafen einige aber unsaubere Hände. In der sechsten Runde rutschte Hopkins aus, Murat machte daraus eine regelwidrige Aktion, da er nachschlug als Hopkins auf dem Boden war. Der Ringrichter beließ es bei einer Ermahnung. In der siebten Runde erhöhte Hopkins das Tempo und bombardierte seinen Konkurrenten mit Körperschlägen. Der Wahlberliner wirkte immer hilfloser, Hopkins hingegen scherzte herum, vereinzelt mit unsportlichen Gesten. In den letzten Runden senkte der 48-jährige Amerikaner das Tempo und holte sich einen klaren Punktsieg. Der Schützling von Bramowski und Wegner verkaufte sich jedoch gut.

Peter Quillin vs. Gabriel Rosado

Die Kontrahenten starteten vorsichtig in den Kampf. In der zweiten Runde landete Quillin einen harten linken Haken, der Rosado auf Boden schickte. Immer wieder traf „Kid Chocolate“ mit seinem linken Haken ins Ziel. Im Kampfverlauf wurde Rosado rabiater. Ende der achten Runde erwischte Quillin, Rosado mit einer harten Führhand, die eine tiefe Platzwunde zur Folge hatte. Am Anfang der neunten Runde musste der Kampf wegen der stark blutenden Platzwunde abgebrochen werden.

Deontay Wilder vs. Nicolai Firtha

Schon in den ersten Sekunden landete Firtha überraschend harte Treffer, die Wilder zum ersten Mal leicht in Schwierigkeiten brachten. Wilder versuchte die Übersicht zu behalten und landete in der ersten Runde, zwei harte rechte Schlaghände. Aufgrund der Urgewalt musste Firtha den Ringboden küssen. Der 28 jährige Amerikaner „The Bronze Bomber“ gebrauchte immer wieder seine harte Führhand. Sein Gegner fand mit zunehmender Dauer kein Mittel dagegen . In der vierten Runde landete Wilder wiederholt eine krachende Rechte, woraufhin der 34 jährige Amerikaner erneut auf die Bretter musste. Daraufhin beendete der Ringrichter das Duell.

Showtime Boxing: Bernard Hopkins vs. Karo Murat
26. Oktober 2013
Boardwalk Hall, Atlantic City, New Jersey, USA

IBF-Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht
Bernard Hopkins bes. Karo Murat einstimmig nach Punkten

WBO-Weltmeisterschaft im Mittelgewicht
Peter Quillin bes. Gabriel Rosado via T.K.o. in Rd. 10

Deontay Wilder bes. Nicolai Firtha via K.o. in Rd. 4
Dominic Wade bes. Roberto Ventura via T.K.o. in Rd. 1
Braulio Santos bes. David Clark via T.K.o. in Rd. 1
Zachary Ochoa bes. Michael Doyle einstimmig nach Punkten
Wellington Romero bes. Victor Galindo einstimmig nach Punkten