Ergebnisse

Genov räumt Turnier ab, Iliev gewinnt WKN-Titel

Zwei Bulgaren gewann Freitagnacht die beiden wichtigsten Kämpfe von Bigger’s Better 15, in Varna, Bulgarien. Während Spas Genov mit drei Siegen an einem Abend den Turniersieg und damit 15.000 US-Dollar abräumen konnte, gewann Dimitar Iliev den obskuren WKN Kickbox-Weltmeistertitel im Halbschwergewicht, nach Bigger’s Better-Regeln.

Das Bigger’s Better-Turnier
Neculae Madalin vs. Evgenios Lazardis
Der deutlich kleinere Madalin erwischte Lazardis schon nach wenigen Sekunden mit einem linken Haken und schickte ihn zum ersten Mal zu Boden. Kurz vor Ende der Runde revanchierte sich Lazardis jedoch und zwang Madalin mit einer geraden Rechts-Links-Kombination in die Knie. Der schaffte es nicht wieder auf die Beine, wurde ausgezählt und damit aus dem Turnier eliminiert. Eine schwache Leistung des rumänischen Meisters und Weltmeisterschafs-Fünften im Amateurboxen, Neculae Madalin.

Spas Genov vs. Dragan Jovanovic
Lokalmatador Genov war 20 Kilo leichter als sein serbischer Kontrahent und besaß dementsprechend einen Schnelligkeitsvorteil, was ihm die erste Runde sicherte. Ab dem zweiten Durchgang schien Jovanovic jedoch an den richtigen Schräubchen gedreht zu haben, hatte sich seinen Gegner in der Pause gut ausgerechnet und konnte ihn immer wieder stellen und in Schlagabtausche verwickeln. Gegen Ende der Runde besann sich Genov aber wieder auf seine Stärken und landete einige klare Treffer, die ihm auch diesen Durchgang sicherten. Die dritte Runde verlief ähnlich, so dass der Bulgare Genov sich nach Kampfende den einstimmigen Punktsieg sicher verdient hatte.

Wojciech Jastrzebski vs. Jonatan Pasi
Der von Baker Barakat trainierte Jonatan Pasi war der einzige Deutsche im Turnier und konnte die erste Runde klar für sich entscheiden. Zu Beginn von Runde zwei übernahm jedoch sein Gegner Wojciech Jastrzebski das Ruder, ließ sich gegen Ende aber wieder zurückdrängen. Die dritte Runde entschied der Pole jedoch komplett für sich und lag nach drei Durchgängen auf zwei von drei Punktrichterzetteln vorn. Damit zog er ins Halbfinale ein, während Pasi und Trainer Barakat nach Hause fahren mussten.

Ricardo Wallers vs. Dimitar Taskov
In einem sehr unsauberen, wilden Kampf entschied der Amerikaner Ricardo Wallers alle Runden klar für sich und ließ seinem mazedonischen Gegner keine Möglichkeit, selbst Punkte zu sammeln. Damit war Wallers im Halbfinale, allerdings mit keiner sonderlichen Glanzleistung.

Spas Genov vs. Evgenios Lazardis
Beide Kontrahenten lieferten sich einen sehr knappen Kampf, bei dem der Bulgare Spas Genov zu Beginn der klar Aktivere war, zum Ende hin aber nachzulassen schien. Den größeren Griechen Lazardis konnte er in den ersten beiden Durchgängen noch mit weiten Schwingern eindecken, in Runde drei nutzte der jedoch seine Reichweite und entschied den Durchgang für sich. Nach drei engen Runden gewann Genov dennoch auf zwei von drei Punktrichterzetteln – eine Heimentscheidung vielleicht, aber eine, über die man nicht streiten musste.

Ricardo Wallers vs. Wojciech Jastrzebski
Wallers wirkte wie erwartet ein wenig überfordert mit dem Polen Jastrzebski, ließ sich immer wieder in der Ecke stellen und dort mit Serien eindecken. Zwar gingen viele der Schläge auf die Deckung, Punkte sammeln konnte er in einer solchen Position aber auch nicht. Vor allem die Körpertreffer Jastrzebskis landeten immer wieder, so dass er alle drei Runden auf den Punktzetteln für sich entscheiden konnte und gemeinsam mit Spas Genov ins Finale einzog.

Wojciech Jastrzebski vs. Spas Genov
Wie schon im Viertel- und Halbfinale, musste Genov mit einem deutlich größeren Gegner fertig werden und nutzte dazu seine Schnelligkeit, bewegte sich immer wieder rein und raus und versuchte, die schweren Hände des Polen zu meiden. Dies gelang ihm über weite Strecken auch recht gut, so dass in der dritten Runde an seine Sieg nicht mehr zu rütteln war, so lange er einen späten Knock-out vermeiden konnte. Er konnte – und gewann somit das 15. Bigger’s Better-Turnier und 15.000 US-Dollar Siegprämie.

WKN Kickbox-Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht (BB-Rules)
Alexandru Nedelcu bes. Dimitar Iliev
Eine seltsame Kampfpaarung, bei der Iliev klare Vorteile hatte, viel aggressiver agierte und Nedelcu mit starken Kombinationen aus Schlägen und Kicks, bzw. Kniestößen zusetzte. Zudem war der Bulgare deutlich schneller als sein rumänisches Gegenüber, ein Kick nach dem anderen landete im Ziel. Gegen Ende schien Iliev zwar ein wenig die Puste auszugehen, Nedelcu konnte nun selbst Druck machen. Für den Punktsieg reichte aber nicht, nach fünf Runden erklärte das Punktgericht Iliev zum einstimmigen Sieger.

Bigger’s Better 15
21. September 2012
Casino International in Golden Sands, Varna, Bulgarien

Bigger’s Better-Turnier Finalkampf
Spas Genov bes. Wojciech Jastrzebski einstimmig nach Punkten

WKN Kickbox-Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht (BB-Rules)
Dimitar Iliev bes. Alexandru Nedelcu einstimmig nach Punkten

Bigger’s Better-Turnier Halbfinalkämpfe
Wojciech Jastrzebski bes. Ricardo Wallers einstimmig nach Punkten
Spas Genov bes. Evgenios Lazardis geteilt nach Punkten

Bigger’s Better-Turnier Viertelfinalkämpfe
Ricardo Wallers vs. Dimitar Taskov
Wojciech Jastrzebski vs. Jonatan Pasi geteilt nach Punkten
Spas Genov bes. Dragan Jovanovic einstimmig nach Punkten
Evgenios Lazardis  bes, Neculae Madalin via K.o. in Rd. 1