Ergebnisse

Erfolgreiche Titelverteidigungen

Die neuen Champions sind auch die alten. So konnten in der Magdeburger Bördeland-Halle Ina Menzer und Robert Stieglitz vor rund 4000 Zuschauern ihre Gürtel erfolgreich verteidigen.

Die Gladbacherin Menzer setze sich nach einem intensiven Gefecht gegen die Deutsche Ramona Kühne durch technischen KO in Runde sechs durch. Ein tiefer Cut, der bis auf die Knochenhaut der linken Augenbraue reichte, stoppte die Berlinerin Kühne. Aber auch die Titelträgerin hatte schwere Blessuren aus dem Kampf davongetragen. So konnte die Championesse der Verbände WBO, WIBF und WBC im Federgewicht aus ihrem zugeschwollenen linken Auge nicht mehr sehen.

Für diesen äußerst harten Frauen-Boxkampf gab es auch zwei Gründe. Der eine ist Ramona Kühne selbst, die es schaffte, ihren Stil einigermaßen im Seilquadrat durchzubringen. Der andere ist die Auswahl der Handschuhe. "Wir hatten uns für Reyes-Handschuhe entschieden. Das sind die härtesten, die es gibt. Uns war klar, dass es fast unmöglich sein würde, Menzer nach Punkten zu besiegen. Deshalb brauchten wir das richtige Werkzeug, um einen Knockout zu schaffen", so Kühnes Trainer Stephan Böstfleisch.

Am Ende war Kühne es selber, die unter der Schlaghärte aus dem Kampf genommen werden musste. Ringarzt Christoph Goetz aus Hamburg riet dem Ringrichter zu dieser Entscheidung. Dennoch bot Kühne der Titelträgerin ein Duell auf Augenhöhe. So dürfte bei der relativ engen Gegnerauswahl einem möglichen zweiten Aufeinandertreffen wohl nichts im Wege stehen.

Der Lokalmatador Robert Stieglitz hatte mit seinem Herausforderer nur kurzzeitig Probleme. Der Argentinier Ruben Eduardo Acosta machte mit ungestümen Attacken nur die ersten zwei Durchgänge Alarm. Danach bekam Stieglitz das Aufeinandertreffen gut in den Griff.

In der fünften Runde beendete er dann das Duell mit einem schönen Körperhaken. Bereits in den Runden drei und ebenfalls zuvor in der fünften, wurde der Südamerikaner angezählt. Für Stieglitz war es der 37. Sieg im 39. Profikampf.

Alle Ergebnisse im Überblick:

Universum Champions Night

9. Januar 2010

Magdeburg, Deutschland

Ina Menzer besiegte Ramona Kühne via TKO (Rd. 6)

Robert Stieglitz besiegte Ruben Edoardo Acosta via TKO (Rd. 5)

Denis Boytsov besiegte Kevin Montiy via TKO (Rd. 2)

Jack Culcay besiegte Dmitrijus Sidorovicius via TKO (Rd. 1)
Manuel Charr besiegte Owen Beck via TKO (Rd. 10)

Zack Page besiegte Sebastian Köber nach Punkten (58:56; 57:57; 59:56)
Khoren Gevor besiegte Jeferson Luis Goncalo nach Punkten (98:94; 99:91; 96:94)

Christian Hammer besiegte Remigijus Ziausys nach Punkten (59:56; 60:54; 59:55)
Mateusz Masternak besiegte Tino Froehlich via KO (Rd. 2)