Ergebnisse

Cage Fight Series 9: Moeil gewinnt Schwergewichts-Titel, Stolze triumphiert

Hatef Moeil nach dem Gewinn des CFS-Titels (Foto: Cage Fight Series)

Bei der neunten Ausgabe der österreichischen Cage Fight Series stand auch ein deutsches Trio im Käfig von Graz. Nachdem Julia Dorny und Niklas Stolze schon ihre Kämpfe gewonnen hatten, war es der Düsseldorfer Hatef Moeil im Hauptkampf, der sich den Schwergewichtstitel der Organisation sichern konnte.

Hatef Moeil ist genauso erfolgreich in das neue Jahr 2019 gestartet, wie er sein letztes Jahr beenden konnte: mit einem klaren Erfolg im Ausland. In Graz setzte sich das Kraftpaket der UfD klar und deutlich gegen den einstigen UFC-Champion Ricco Rodriguez durch und sicherte sich somit den Schwergewichtstitel der Cage Fight Series. Dabei ging der 32-Jährige kein Risiko. Moeil ging sofort in den Mann und brachte den Amerikaner auf die Matte. Dort konnte Moeil seinen Kraftvorteil ausspielen und Rodriguez unter Kontrolle halten.

Der 41-Jährige konnte zu keinem Zeitpunkt eine eigene Offensive entfalten und Moeil auch nicht abschütteln, sodass er die Runde nach Punkten verloren gab. Auch in der zweiten und dritten Runde gelangen Rodriguez keine Anpassungen des Gameplans, stattdessen liefen die beiden Durchgänge nach dem gleichen Muster ab. Moeil landete den Takedown, kontrollierte das Geschehen und sicherte sich die Runde ohne große Mühe. Wäre er nicht im ersten Durchgang für einen Kopfstoß mit einem Punktabzug bestraft worden, hätte er alle drei Runden für sich entschieden. So war es am Ende „nur“ eine einstimmige Wertung von 29 zu 27 für den Düsseldorfer, der neben dem Titel auch seinen vierten Sieg in Folge feierte.

Stolze und Santos machen kurzen Prozess

Volle 15 Minuten wollte Niklas Stolze nicht darauf warten, als Sieger ausgerufen zu werden. Der Magdeburger, der es mit Christian Draxler zu tun bekam, wurde zu Beginn des Kampfes zwar in die Defensive gedrängt, als sich Draxler im Stehen den Rücken Stolzes sichern und dort an einem Rear-Naked Choke arbeiten konnte, dann wendete sich schnell das Blatt. Stolze schüttelte den Österreicher ab, deckte Draxler mit harten Treffern im Stand ein, schickte ihn zu Boden und machte dort nach 3:43 Minuten der ersten Runde mit weiteren Schlägen den Sack zumachen.

Noch schneller beendete der Brasilianer Joilton Santos seinen Kampf. Der GMC-Veteran wurde vom Ukrainer Maxim Soroka um den Weltergewichtstitel gefordert und pulverisierte seinen Gegner mit einem Knockout nach bereits 26 Sekunden.

IMMAF-Weltmeisterin Dorny siegt weiter

Die Berlinerin Julia Dorny feierte in Graz ihren ersten Sieg seit ihrem Erfolg bei der IMMAF-Weltmeisterschaft im November. Gegen die Polin Paulina Kosakowska ging es schnell am Käfig in den Clinch. Dort konnte Dorny den Kampf auf die Matte verlagern, sich geschickt in die Mount vorkämpfen und dann mit hartem Ground and Pound den Kampf schon in der ersten Runde für sich entscheiden.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Cage Fight Series 9
2. Februar 2019
Schwarzl Freizeitzentrum in Graz, Österreich

Titelkampf im Schwergewicht
Hatef Moeil bes. Ricco Rodriguez einstimmig nach Punkten (29:27, 29:27, 29:27)

Niklas Stolze bes. Christian Draxler via T.K.o. (Schläge) nach 3:43 in Rd. 1

Titelkampf im Weltergewicht
Joilton Santos bes. Maxim Soroka via T.K.o. (Schläge) nach 0:26 in Rd. 1

Florian Aberger bes. Axel Aurel Losonczy via T.K.o. (Schläge) nach 0:53 in Rd. 1
Dritan Barjamaj bes. Wagner Silva Gomes via T.K.o. (Schläge) nach 3:17 in Rd. 1
Bogdan Grad bes. Kerim Eles via K.o. (Schlag) nach 3:00 in Rd. 1
Frank Munoz bes. Dominic Schober via T.K.o. (Abbruch durch Ringarzt) nach 5:00 nach Rd. 2
Mario Kainz bes. Zoltan Petkovic via T.K.o. (Schläge) nach 0:27 in Rd. 1
Danny Carbonel bes. Davor Matic via Armbar nach 4:03 in Rd. 2
Valid Abdurachimov bes. Adin Buljubasic via Heel Hook nach 0:41 in Rd. 1
Enrico Cortese bes. Vedran Soskan via K.o. (Schlag) nach 0:09 in Rd. 1
Dezsö Bertalan bes. Alex Brondani via Rear-Naked Choke nach 3:35 in Rd. 1
Harald Fischer bes. Dragan Pesic via Rear-Naked Choke nach 2:08 in Rd. 1

Amateur-MMA
Julia Dorny bes. Paulina Kosakowska via T.K.o. (Schläge) nach 1:56 in Rd. 1