Ergebnisse

Cage Bros 6: Hojat Khajevand feiert Heimsieg in Freiburg

Hojat Khajevand (Foto: Ralf Saurbier)

Am Samstag fand in der Staudinger Halle in Freiburg die sechste Ausgabe der Cage-Bros-Veranstaltung statt. Insgesamt wurden die Fans dabei durch 15 Kämpfe im Kickboxen, Boxen, Amateur- und Profi-MMA unterhalten, an deren Ende Lokalmatador Hojat Khajevand seinen ersten Profi-Sieg feiern konnte.

Dabei ging es im Hauptkampf des Abends sofort zur Sache. Nach einer kurzen Abtastphase im Stand ging der Ringer Khajevand schnell zum Takedown über und verlagerte das Duell auf die Matte, wo er jedoch fast in einer Guillotine von Dariusz Rodak landete. Khajevand konnte sich befreien und kontrollierte den Rest der Runde aus der Oberlage, während Rodak daran arbeitete, den Schlägen des Freiburgers aus dem Weg zu gehen. Im zweiten Durchgang wiederholte sich das Geschehen, doch nun war Khajevand noch dominanter. Erneut ging es auf die Matte und dieses Mal trafen die Schläge, sodass der Ringrichter nach 72 Sekunden der zweiten Runde den Kampf abbrechen musste. Der Sieg für Khajevand, sein erster als Profi.

Zuvor konnte sich Lukasz Zielonka gegen Vardan Melikyan durchsetzen. Zielonka attackierte dabei schon früh mit gefährlichen Submissions, versuchte sich etwa an Heel Hooks. Melikyan wehrte gekonnt ab und ließ am Boden lieber seine Fäuste sprechen, sodass das Ende der ersten Runde Zielonka vor einer Niederlage rettete. Der Pole nutzte die Rundenpause zur Erholung, fing zu Beginn der zweiten Runde einen Kick von Melikyan ab und warf den Frankfurter auf die Matte, wo er sich nach ein paar Positionswechseln auf den Rücken seines Gegners vorkämpfte und dort den Sieg bringenden Rear-Naked Choke ansetzte.

Die Freiburger Fight Bros konnten insgesamt einen erfolgreichen Abend vermelden. Alle sechs ins Rennen geschickte Kämpfer konnten sich am Ende der Veranstaltung über einen Sieg freuen. Doch nicht nur im Käfig konnte gefeiert werden. Bei der Veranstaltung wurde auch für die Kinderkrebshilfe gesammelt, sowie Typisierungen für die Freiburger Stammzellendatei für Freiwillige angeboten. Somit konnten sich Fans und Sportler im Zuge der Veranstaltung auch für eine gute Sache einsetzen.

Die Ergebnisse im Überblick:

Cage Bros 6
5. Oktober 2019
Staudinger Halle, Freiburg

Pro-MMA

Hojat Khajevand bes. Dariusz Rodak via T.K.o (Schläge) nach 1:12 in Rd. 2
Lukasz Zielonka bes. Vardan Melikyan via Rear-Naked Choke nach 2:24 in Rd. 2

Amateur-MMA

Ismail Mehmedovic bes. Rene Baumann nach Punkten
Amir Loosen bes. Alireza Malenzada via Triangle Choke nach 2:45 in Rd. 1
Ismail Kumas bes. Mokhtar Ahmad via T.K.o. nach 0:55 in Rd. 1
Ricardo Dias bes. Mehmet Celik via Rear-Naked Choke nach 2:31 in Rd. 1
Flavius Vrinceanu bes. Fabian Hitz via Rear-Naked Choke nach 4:08 in Rd. 1
Nick Schneider bes. Sezer Oswald nach Punkten
Marius Rees bes. Dennis Pass via T.K.o. nach 1:28 in Rd. 1
Masoud Shoustari bes. Baran Akboga via Kneebar nach 3:50 in Rd. 1
Nico Schlencker bes. Paul Sinan Hamurculu nach Punkten
Jamie Ried bes. Marko Perencevic via Rear-Naked Choke nach 4:17 in Rd. 1

Boxen

Beau Matyas bes. Martin Papke via T.K.o. nach 0:45 in Rd. 2

Kickboxen/K-1

Philipp Waniek bes. Parwiz nach Verlängerung nach Punkten
Luca von Grawert bes. Mathauz Salyga nach Punkten