Ergebnisse

Broner bezwingt Taylor, Matthysse deklassiert Ortiz

Die große Showtime-Boxnacht am 6. September ließ Adrien Broner auf Emmanuel Taylor los, während Lucas Matthysse gegen Roberto Ortiz sowie Andre Berto gegen Steve Upsher Chambers zuvor kämpften. Wir blicken auf die Ergebnisse aus der U.S. Bank Arena in Cincinnati, Ohio.

Adrien Broner vs. Emmanuel Taylor
Nachdem beide Athleten bereits bei der Waage am Vortag erste Nettigkeiten ausgetauscht hatten, ging es am Samstagabend im Ring endlich offiziell zur Sache. Bereits in der ersten Runde gab Emmanuel Taylor das Tempo an und beschäftigte Adrien Broner mit schnellen Kombinationen. Dieser hatte Probleme damit im Rückwärtsgang Treffer zu landen. Schnell wurde klar, wenn Taylor dieses Tempo und den Druck aufrechterhalten sollte, würde Broner die nächste Niederlage einstecken müssen.

Erst in der vierten Runde schien Broner aufzuwachen und brachte harte Schwinger ins Ziel. Eine Runde später war es allerdings wieder Taylor, den Druck erhöhte und Broner nicht die Oberhand gewinnen ließ. Dennoch holte Broner auf und machte die Begegnung im letzten Viertel zu einer engen und spannenden Partie.

In der 11. Runde erlitt Broner einen Cut neben dem rechten Auge, es war der Erste in seiner Karriere. Ein knallhartes Duell in den letzten Runden. In Durchgang 12 der Schockmoment für Taylor, der den Kampf in diesem Moment verlor. Ein linker Uppercut traf ihn im Rückwärtsgang am Kinn und schickte ihn zu Boden. Taylor kam wieder auf die Beine, während Broner im Ring herumtänzelte und die Zuschauer in seiner Heimatstadt belustigte. Die Begegnung ging schlussendlich an die Punktrichter. Diese sahen Broner mit 115:112 und zweimal 116:111 vorne.

Im Abschlussinterview forderte er Lucas Matthysse heraus. „Ich würde gegen ihn auch heute noch kämpfen!“, so Broner.

WBC Silver Halbweltergewichtstitelkampf
Lucas Matthysse vs. Roberto Ortiz
Der schlagstarke Argentinier, Lucas Matthysse siegte ohne große Mühe gegen seinen mexikanischen Kontrahenten, Roberto Ortiz. Der Klassenunterschied machte sich von Anfang an bemerkbar. Matthysse machte seinem Spitznamen „Die Maschine“ alle Ehre, denn der 31-Jährige marschierte vom ersten Gong an nach vorne und landete dabei Kombinationen.

Ortiz hingegen versuchte mit Ausweichmanövern den Fäusten auszuweichen und selbst zu kontern, doch ohne großen Erfolg. In der zweiten Runde landete Matthysse einen harten Leberhaken, der seinem Widersacher zu Boden schickte. Nur mit letzter Kraft stand Ortiz wieder auf, doch der Ringrichter, Benjy Esteves Jr. winkte ab und beendete das Duell. Ein kontroverses Ende, schließlich war Ortiz beim Anzählen rechtzeitig wieder auf den Beinen und wollte weiterkämpfen.

Matthysse sprach nach dem Duell davon einen Rückkampf gegen Danny Garcia bestreiten zu wollen. Auch zeigte er sich für ein Gefecht gegen Adrien Borner offen. Ortiz hingegen sprach davon einen Rückkampf haben zu wollen, und bestätigte vor dem Count-Out wieder auf den Beinen gewesen zu sein.

Zudem konnte sich der ehemalige Weltmeister im Weltergewicht, Andre Berto, nach zwei eindeutigen Niederlagen, mit einem einstimmigen Punktsieg gegen Steve Upsher Chambers wieder zurückmelden.

Alle Ergebnisse im Überblick:

Adrien Broner vs. Emmanuel Taylor
6. September 2014
Cincinnati, Ohio, USA

Adrien Broner bes. Emmanuel Taylor einstimmig nach Punkten (115:112, 116:111, 116:111)

WBC Silver Halbweltergewichtstitelkampf
Lucas Matthysse bes. Roberto Ortiz durch K.o. in Rd. 2

Andre Berto bes. Steve Upsher Chambers einstimmig nach Punkten

WBA Fedelatin Halbweltergewichtstitelkampf
Michael Perez bes. Jared Robinson einstimmig nach Punkten

Rau'shee Warren bes. Jose Luis Araiza einstimmig nach Punkten
Robert Easter bes. Roberto Acevedo durch K.o. in Rd. 1
Terrell Gausha bes. Juan Carlos Rojas einstimmig nach Punkten
Raynell Williams bes. Evan Woolsey einstimmig nach Punkten
Jamontay Clark bes. Matt Montalvo durch T.K.o in Rd. 1
Lamont Roach Jr. bes. Rocco Espinoza mehrheitlich nach Punkten