Ergebnisse

Braekhus dominiert Retzke, Svensson schlägt Morelli

All Or Nothing: Braekhus vs. Retzke

Die neue und alte Weltmeisterin im Weltergewicht nach Version der WBA, WBC, WBO und IBF heißt nach wie vor Cecilia Braekhus. Die bislang unbesiegte norwegische Boxerin, konnte sich am 29. November klar nach Punkten durchsetzen. Gleiches gelang auch der „Schwedischen Prinzessin“ Klara Svensson, die der Karlsruherin Lucia Morelli auf den Punktrichterkarten davonlief. Wir blicken für euch auf die Ergebnisse der Boxnacht aus Kopenhagen.

Cecilia Braekhus zeigte sich erneut von ihrer besten Seite im Ring. Die Norwegerin mit kolumbianischer Abstammung, die Berlin ihr Zuhause nennt, erweckt so langsam den Anschein sie sei unbesiegbar. Dominant boxte sie Pflichtherausforderin Jennifer Retzke aus und blieb auch in der 27. aufeinanderfolgenden Begegnung ungeschlagen.

Retzke tat ihr bestes, versuchte sich voller Mut dem Schlagduell zu stellen und endete oftmals im Clinch. Allerdings war es die verteidigende Championess, die die klaren Treffer ins Ziel brachte und jede Runde für sich entschied. Diese Meinung teilten auch zwei der drei Punktrichter und werteten den Kampf 100:90, 100:90 und 98:92 für die „First Lady“, die das Jahr mit vier Triumphen abklingen lässt.

Im zweiten Titelduell des Abends wollte Lucia Morelli, von der Kampfsportschule Mach1 aus Karlsruhe, die Chance zum WBC-Titelgewinn im Super-Leichtgewicht nutzen, musste sich allerdings der Schwedin Klara Svensson deutlich nach Punkten geschlagen geben.

Die Deutsche mit Wurzeln in Italien griff ambitioniert an und stürmte immer wieder auf Svensson zu, die dem Infight jedoch immer entwich und so aus der Distanz punktete. Im vierten Durchgang konnte die ungeschlagene Schwedin einige harte Treffer landen, doch hielt Morelli eisern durch. Nach 10 Runden siegte Svensson mit 100:91, 100:91 und 99:91 und feierte damit ihren bislang 15. Erfolg.

Den Kampf um die vakante Junioren-WM der WBO im Halbschwergewicht konnte Tim-Robin Lihaug für sich entscheiden. Er bezwang George Beroshvili nach Punkten.

Alle Ergebnisse des dänischen Boxabends findet ihr in der Übersicht:

All Or Nothing: Braekhus vs. Retzke
29. November 2014
Kopenhagen, Dänemark

WBA-,WBO-,WBC-,IBF-Titelkampf im Weltergewicht
Cecilla Braekhus bes. Jennifer Retzke einstimmig nach Punkten (100:90, 100:90, 98:92)

Interims WBC-Titelkampf im Halbweltergewicht
Klara Svensson bes. Lucia Morelli einstimmig nach Punkten (100:91, 100:91, 99:91)

Kampf um die vakante Junioren-WM der WBO im Halbschwergewicht
Tim-Robin Lihaug bes. George Beroshvili einstimmig nach Punkten (99:91, 97:93, 97:93)

Abdul Khattab bes. Laurent Ferra einstimmig nach Punkten
Otto Wallin bes. Vjekoslav Bajic durch T.K.o. in Rd. 2
Alexander Hagen bes. Karel Horejsek einstimmig nach Punkten
Landry Kore bes. Artem Karasev einstimmig nach Punkten
Garvey Kelly bes. Gergo Vari einstimmig nach Punkten
Conrad Cummings bes. Norbert Szekeres einstimmig nach Punkten
Kai Robin Havnaa bes. Tomislav Rudan einstimmig nach Punkten
Andreas Lynggaard bes. Michal Vosyka einstimmig nach Punkten
Steffen Andersen bes. Ralf Sawetzki einstimmig nach Punkten