Ergebnisse

Billy Joe Saunders deklassiert David Lemieux

Billy Joe Saunders feiert seinen Sieg (Foto: @bjsaunders_/Twitter.com)

Dritte Titelverteidigung, dritter deutlicher Sieg. Auch der Kanadier David Lemieux konnte WBO-Champion Billy Joe Saunders nicht stoppen. Der Engländer dominierte das Duell im kanadischen Montreal und gewann am Ende eine mehr als deutliche Punktentscheidung.

Billy Joe Saunders hat die Erwartungen erfüllt. Gegen den Power-Puncher David Lemieux zeigte der Engländer in seinem ersten Kampf außerhalb des Vereinigten Königreichs eine starke taktische und technische Leistung auf dem Weg zur dritten Titelverteidigung. Der 28-Jährige ließ sich nie auf einen Schlagabtausch mit dem Kanadier ein, sondern bewegte sich gut, hielt seine Distanz und punktete sich Runde für Runde nach vorne.

Lemieuxs Kraftvorteil verpuffte zusehends. Immer wieder gingen seine Schwinger ins Leere, nie kam er wirklich in die Nähe, um seine kraftvollen Schläge anzusetzen. Stattdessen musste er dabei zusehen, wie Saunders ihn mit dem „Ali Shuffle“ provozierte. Doch Saunders fiel nicht nur durch Beweglichkeit und tänzerische Einlagen auf, er landete auch zusehends gute Treffer und fand vor allem in der zweiten Hälfte des Kampfes immer wieder sein Ziel.

Lemieux blieb nichts Anderes übrig, als frustriert hinterherzulaufen. Sein Coach musste ihn nach der zehnten Runde sogar ermahnen, nicht aufzugeben. Zwar hielt Lemieux bis zum Schluss durch, den Kampf hatte er jedoch deutlich verloren, auch wenn die Zuschauer das Urteil in Montreal mit lauten Buh-Rufen quittierten.

Für Saunders geht der Blick nun in Richtung Gennady Golovkin. Der 28-Jährige trägt den einzigen Mittelgewichtsgürtel, der sich nicht im Besitz von „GGG“ befindet. So forderte er noch im Ring den Kasachen heraus: „Golovkin, du sagst immer, du willst meinen Gürtel. Kämpfe gegen mich. Du wirst nur die kühle Luft treffen.“

Die Ergebnisse im Überblick:

Billy Joe Saunders vs. David Lemieux 
16. Dezember 2017 
Place Bell, Laval, Quebec, Kanada

WBO-Weltmeisterschaft im Mittelgewicht 
Billy Joe Saunders bes. David Lemieux einstimmig nach Punkten (118:110, 117:111, 120:108)

(vakanter) WBO-Interkontinental Titel im Mittelgewicht 
Gary O'Sullivan bes. Antoine Douglas via T.K.o. nach 1:03 in Rd. 7

Ryan Garcia bes. Noe Martinez Raygoza via T.K.o. nach 1:45 in Rd. 8
Yves Ulysse Jr. bes. Cletus Seldin einstimmig nach Punkten (99:88, 99:88, 99:88) 
Custio Clayton bes. Cristian Rafael Coria einstimmig nach Punkten (100:88, 100:88, 100:88)
Batyrzhan Jukembayev bes. Wilberth Lopez einstimmig nach Punkten (80:72, 80:72, 80:72)
Steven Butler bes. Lanardo Tyner via K.o. nach 2:29 in Rd. 2
Simon Kean bes. Mike Sheppard via T.K.o. nach 0:39 in Rd. 2
Mathieu Germain bes. Juan Garcia Mendez einstimmig nach Punkten (80:72, 80:72, 80:72)
Nicola Adams bes. Soledad Macedo via T.K.o. nach 1:26 in Rd. 3
Vincent Thibault bes. Adrian Haro Campos einstimmig nach Punkten (40:36, 40:36, 40:36)
Kim Clavel bes. Yoseline Martinez Jose einstimmig nach Punkten (40:36, 40:36, 40:36)