Ergebnisse

Bellator 235: Barnett krank, Misech gewinnt Hauptkampf

Bellator 235: Perez vs. Misech (Quelle: Bellator MMA)

Bellator MMA bringt an diesem Wochenende ein Doppel-Event nach Hawaii. Im Hauptkampf von Bellator 235 in Honolulu sollte der ehemalige UFC-Champion Josh Barnett sein Bellator-Debüt feiern, doch stattdessen bestritten Toby Misech und Erik Perez kurzfristig den Hauptkampf.

Wenige Stunden vor Bellator 235 kündigte Bellator MMA an, dass Josh Barnett erkrankt ist und die staatliche Box-Kommission von Hawaii ihm keine medizinische Freigabe erteilte. In einem Video-Statement erklärte Barnett, er habe bereits in der Nacht Fieber bekommen und den ganzen Tag Medikamente genommen, um es zu senken, allerdings ohne Erfolg.

Vom Ausfall von Barnett profitierten der Hawaiianer Toby Misech und der debütierende Mexikaner Erik Perez, die den neuen Hauptkampf bestritten. Misech, der gegen den UFC-Veteranen als großer Außenseiter in das Aufeinandertreffen ging, schlug ihn früh mit einer Rechten zum Kinn nieder. Dann folgte er ihm auf den Boden und knockte ihn dort nach 54 Sekunden aus.

Im Co-Hauptkampf trafen die Kolumbianerin Alejandra Lara und Veta Arteaga aufeinander, die bereits erfolglos gegen Ilima-Lei Macfarlane um den Fliegengewichtstitel angetreten waren. Lara setzte sich einstimmig nach Punkten durch und feierte damit ihren zweiten Sieg in diesem Jahr.

Die Ergebnisse im Überblick:

Bellator 235: Misech vs. Perez
20. Dezember 2019
Neal S. Blaisdell Arena in Honolulu, Hawaii, USA

Toby Misech bes. Erik Perez via K.o. (Schläge) nach 0:54 in Rd. 1
Alejandra Lara bes. Veta Arteaga einstimmig nach Punkten (30:26, 30:26, 30:26)
Tywan Claxton bes. Braydon Akeo einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Joey Davis bes. Chris Cisneros via T.K.o. (Schläge) nach 3:55 in Rd. 1

Vorprogramm
Hunter Eweld bes. Brysen Bolohao via Rear Naked Choke nach 1:42 in Rd. 2
Joseph Creer bes. Ty Gwerder einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 29:26)
Cass Bell bes. Pierre Daguzan einstimmig nach Punkten (30:27, 29:28, 30:27)