Ergebnisse

Bellator 232 Ergebnisse: Douglas Lima entthront Rory MacDonald

Douglas Lima ist am Ziel (Foto: Bellator MMA)

Douglas Lima ist zurück auf dem Bellator-Thron. Der Brasilianer besiegte Rory MacDonald im Hauptkampf von Bellator 232 und gewann so den Weltergewichtstitel, den er im vergangenen Jahr an den Kanadier verloren hatte, im Finale des Grand Prixs zurück.

Der Kampf begann dabei von beiden äußerst abwartend mit wenig Aktionen, sodass die Fans in der Halle von Uncasville früh unruhig wurden. Lima beschränkte sich zunächst darauf, MacDonalds Takedowns abzuwehren und im Stand mit seinen berüchtigten Leg Kicks zu attackieren. Diese sollten im Verlauf des Kampfes ihre Wirkung zeigen.

MacDonald schaffte es nicht, den Kampf zu verlagern und musste immer wieder Kicks und Schläge wegstecken, in der vierten Runde stolperte er dabei sogar auf die Matte. Erst im letzten Durchgang sollte es für längere Zeit auf die Matte gehen, doch MacDonald hatte sein Pulver bereits verschossen, sodass Lima sogar in der Oberlage landete und erst in den letzten beiden Minuten gedreht werden konnte.

Zu spät. Die Punktrichter hatten nach Ablauf der Kampfzeit keine Mühe und werteten fast jede Runde geschlossen für Lima, der sich mit zwei Mal 50 zu 45 und einer 49 zu 46 auf den Punktezetteln klar durchsetzte und das Grand-Prix-Finale um die Million und den Weltergewichtstitel gewann.

Daley per linkem Haken, Baby Slice mit Ellenbogen

Im vorletzten Kampf des Abends feierte Paul Daley den nächsten Knockout gegen den kurzfristig eingesprungenen Saad Awad. Awad hatte seine Momente, konnte den Engländer mit Dynamit in den Fäusten jedoch nicht zu Boden bringen, sondern steckte im Stand immer weiter ein. Im zweiten Durchgang erhöhte Daley dann das Tempo und schickte Awad mit einem linken Haken auf die Bretter, der sich sofort zusammenkauerte und vom Ringrichter geschützt wurde.

Nick Newell musste zuvor seine erste Bellator-Niederlage einstecken und verlor gegen Manny Muro. Muro bestimmte das Grappling des Kampfes und zermürbte Newell damit. Patrick Mix ließ anschließend Isaiah Chapman in einem Suloev Stretch abklopfen und blieb damit auch nach zwölf Kämpfen ungeschlagen.

Kevin Ferguson Jr. aka „Baby Slice“ kehrte ein Jahr nach seiner Kreuzbandverletzung in den Bellator-Käfig zurück und machte kurzen Prozess mit Craig Campbell, in dem er einen Takedown-Versuch Campbells mit harten Ellenbogenschlägen am Käfig beantwortete und schon nach 38 Sekunden gewann.

Das Programm im Überblick:

Bellator 232
26. Oktober 2019
Mohegan Sun Arena in Uncasville, Connecticut, USA

Titelkampf im Weltergewicht/Finale im Grand Prix
Douglas Lima bes. Rory MacDonald einstimmig nach Punkten (49:46, 50:45, 50:45)

Paul Daley bes. Saad Awad via T.K.o. (Schläge) nach 1:30 in Rd. 2
Patrick Mix bes. Isaiah Chapman via Suloev Stretch nach 3:49 in Rd. 1
Manny Muro bes. Nick Newell geteilt nach Punkten (29:28, 27:29, 29:28)
Kevin Ferguson Jr. bes. Craig Campbell via T.K.o. (Ellenbogen) nach 0:38 in Rd. 1

Vorprogramm
Lance Gibson Jr. bes. Dominic Jones via K.o. (Schläge) nach 1:58 in Rd. 1
Devin Powell bes. Marcus Surin via Guillotine Choke nach 5:00 in Rd. 2
Zarrukh Adashev bes. Tevin Dyce via T.K.o. (Schläge) nach 1:39 in Rd. 2
Ryan Hardy Evans bes. Demetrios Plaza via Rear-Naked Choke) nach 3:03 in Rd. 3
Jornel Lugo bes. John Douma einstimmig nach Punkten (30:26, 30:27, 30:27)
John Lopez bes. Dan Cormier einstimmig nach Punkten (29:28, 30:27, 30:27)