Ergebnisse

Bellator 212: Chandler holt sich den Leichtgewichtstitel zurück

Michael Chandler (re.) hat sich den Titel zurückgeholt (Foto: Bellator MMA)

Michael Chandler ist zum dritten Mal auf dem Leichtgewichts-Thron von Bellator. Der Amerikaner setzte sich im Hauptkampf von Bellator 212 nach fünf Runden nach Punkten gegen den bis dato ungeschlagenen Brent Primus durch und holte sich seinen Titel zurück.

Michael Chandler hatte etwas zu beweisen. Der Amerikaner hatte im ersten Aufeinandertreffen gegen Brent Primus den Titel in der ersten Runde verloren, nachdem er sich am Knöchel verletzte und nicht weiterkämpfen konnte. Entsprechend motiviert ging Chandler zu Werke und dominierte den Kampf gegen Primus über fünf Runden. Schon im ersten Durchgang hatte er den Champion am Rande einer Niederlage, als eine Linke Primus durchrüttelte. Chandler ging kein Risiko ein, sondern setzte auf sein überlegenes Ringen und warf Primus immer wieder auf die Matte.

Primus versuchte wieder, mit Kicks zu arbeiten und konnte in der zweiten Runde Chandler mit einer kurzen Rechten kurz auf die Matte schicken. Chandler war allerdings sofort wieder da, konterte den anstürmenden Primus aus und sicherte sich fast einen Rear-Naked Choke, bevor er aus der Oberlage mit Schlägen arbeitete. Ein Vorgeschmack der folgenden Runden, in denen Primus zwar immer wieder attackierte, dann jedoch schnell auf die Matte geworfen und dort mit Schlägen bearbeitet wurde. Als Chandler auch einen Submission-Versuch von Primus in der letzten Runde abgewehrt hatte, war es geschafft und Michael Chandler zum dritten Mal in seiner Karriere Bellator-Champion.

Frank Mir klopft gegen Ayala ab

Im vorletzten Kampf des Abends musste Frank Mir seine vierte Niederlage in Folge einstecken. Gegen Javy Ayala begann der einstige UFC-Champion gut, brachte den Kampf auf die Matte und arbeitete an einer Submission. Ayala überstand die Attacke und griff in der zweiten Runde an. Es ging immer wieder in den Clinch, wo Ayala mit kurzen Schlägen eine Platzwunde bei Mir öffnen konnte. Mir ging auf den Takedown, aber Ayala wehrte die Versuche dieses Mal ab und bearbeitete den 39-Jährigen mit Schlägen.

Ein letztes Mal griff der frühere UFC-Champion noch an, landete einen harten Kniestoß, aber Ayalas Schläge im Clinch waren zu viel. Nachdem Ayala immer wieder Treffer landen konnte, klopfte ein blutüberströmter Mir eine halbe Minute vor Ende der zweiten Runde im Clinch ab, scheinbar hatte er einen Zahn verloren. Ayala kehrte nach zwei Niederlagen auf die Siegerstraße zurück, Frank Mir wartet weiter auf seinen ersten Sieg bei Bellator.

Zuvor konnte AJ McKee Jr. mit einem Anaconda-Choke in der ersten Runde gegen Daniel Crawford seine ungeschlagene Bilanz auf 13 Siege ausbauen. Juliana Velasquez sicherte sich gegen Alejandra Lara möglicherweise den nächsten Titelkampf und UFC-Veteran Sam Sicilia feierte mit einem knappen Punktsieg über Derek Campos seinen zweiten Bellator-Erfolg.

Die Ergebnisse im Überblick:

Bellator 212
14. Dezember 2018
Neal S. Blaisdell Center in Honolulu, Hawaii, USA

Titelkampf im Leichtgewicht
Michael Chandler bes. Brent Primus einstimmig nach Punkten (50:45, 50:45, 50:45)

Javy Ayala bes. Frank Mir via Aufgabe (Schläge) nach 4:30 in Rd. 2
A.J. McKee bes. Daniel Crawford via Anaconda Choke nach 3:19 in Rd. 1
Juliana Velasquez bes. Alejandra Lara geteilt nach Punkten (29:28, 28:29, 30:27)
Sam Sicilia bes. Derek Campos geteilt nach Punkten (29:28, 28:29, 29:28)

Vorprogramm
Nick Badis bes. Paul Lopes via Rear-Naked Choke nach 3:13 in Rd. 1
Toby Misech bes. Edward Thommes via T.K.o. (Knie und Schläge) nach 2:25 in Rd. 3
Tywan Claxton bes. Kaeo Meyer via T.K.o. (Schläge) nach 2:56 in Rd. 1
Robson Gracie Jr. bes. Brysen Bolohao via Rear-Naked Choke nach 4:00 in Rd. 2
Chris Avila bes. Brandon Pieper via Rear-Naked Choke nach 3:44 in Rd. 1