Ergebnisse

Bellator 198: Fedor stoppt Mir in 48 Sekunden

Fedor Emelianenko (Foto: Bellator MMA)

Fedor Emelianenko hat seinen ersten Sieg bei Bellator und gleichzeitig den Einzug ins Halbfinale des Schwergewichts-Grand Prix gefeiert. Die MMA-Legende setzte sich in einer wilden Minute Kampfzeit gegen Frank Mir durch und schlug den früheren UFC-Champion K.o.

Fedor Emelianenko hat für einen kurzen Moment noch einmal die Zeit zurückgedreht. Gegen Frank Mir zeigte der 41-Jährige noch einmal seine alten Stärken und besiegte ein deutlich schwereres Schwergewicht. Doch wie so oft musste der frühere Pride-Champion auch dieses Mal eine Schrecksekunde überstehen. Emelianenko nahm sofort die Käfigmitte ein und steckte einen Leg Kick ein.

Mir attackierte, konnte Emelianenko am Käfig stellen und ihn mit einer Rechten auf die Bretter schicken. Doch der Russe kämpfte sich wieder hoch, gewann im Clinch ein paar Sekunden Erholungszeit, bevor er Mir gekonnt auf die Matte schleuderte. Es ging wieder in den Stand und in die Käfigmitte zurück. Erneut griff Mir mit Schlägen an, doch dieses Mal war Emelianenko vorgewarnt.

Er wich zurück, wartete auf seine Chance und landete im Rückwärtsgang einen kurzen Uppercut, der Mir die Sinne raubte. Der Amerikaner fiel Gesicht voraus auf die Matte, Emelianenko ging mit schnellen, harten Schlägen hinterher und beendete das wilde Duell nach gerade einmal 48 Sekunden. Nun wartet Chael Sonnen auf den „Last Emperor“.

Auch die anderen Kämpfe des Hauptprogramms ließen entspannte Punktrichter zurück. Dabei konnte Emmanuel Sanchez den früheren UFC-Kämpfer Sam Sicilia im Arm-Triangle Choke zum Abklopfen bringen, Neiman Gracie tat es ihm gegen Javier Torres gleich, musste aber immerhin in die zweite Runde.

Rafael Lovato Jr. besiegte Gerald Harris, ebenfalls UFC-erfahren, mit einer Armbar nach 71 Sekunden und Dillon Danis brachte Kyle Walker, der seinen letzten Sieg vor fünf Jahren feierte, mit einem Toehold zur Aufgabe und forderte anschließend einen Kampf gegen Ben Askren.

Die Ergebnisse im Überblick:

Bellator 198
28. April 2018
AllState Arena in Rosemont, Illinois, USA

Fedor Emelianenko bes. Frank Mir via K.o. (Schläge) nach 0:48 in Rd. 1
Emmanuel Sanchez bes. Sam Sicilia via Arm-Triangle Choke nach 3:52 in Rd. 1
Rafael Lovato Jr. bes. Gerald Harris via Armbar nach 1:11 in Rd. 1
Neiman Gracie bes. Javier Torres via Arm-Triangle Choke nach 3:18 in Rd. 2
Dillon Danis bes. Kyle Walker via Toehold nach 1:38 in Rd. 1

Vorprogramm
Sultan Umar bes. Tom Angeloff einstimmig nach Punkten (30:26, 30:27, 30:27)
Robert Morrow bes. Adam Maciejewski einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Adil Benjilany bes. Corey Jackson einstimmig nach Punkten (29:28, 30:27, 30:27)
Mark Stoddard bes. Dan Stittgen via Triangle Choke nach 4:43 in Rd. 1
Eric Wisely bes. Morgan Sickinger via Armbar nach 1:12 in Rd. 1
Joey Diehl bes. Nate Williams via Triangle Choke nach 0:54 in Rd. 1
Asef Askar vs. Andrew Johnson endet mehrheitlich unentschieden (28:27, 28:28, 28:28)
R'Mandel Cameron bes. P.J. Cajigas einstimmig nach Punkten (30:27, 29:28, 29:28)