Ergebnisse

Aggrelin 25: Willi Ott kehrt auf die Siegerstraße zurück

Aggrelin 25 ist Geschichte (Quelle: Aggrelin)

Am 29. September fand die 25. Ausgabe von Aggrelin statt. In der „Szene Salzburg“ bekamen die Fans 14 Kämpfe in verschiedenen Kampfsportarten geboten, von denen ganze 12 vorzeitig endeten. Den Hauptkampf des Abends bestritten Willi Ott und Robert Michlik. Vor heimischer Kulisse zeigte sich der Österreicher in absoluter Topform und stellte seine Verbesserungen mit dem zweiten Submission-Sieg seiner Karriere unter Beweis.

Willi Ott ist zurück in der Erfolgspur. Nach zwei Niederlagen in Folge galt in Salzburg, vor heimischer Kulisse, nichts als ein Sieg. Während die Fans einen Knockout vom brandgefährlichen Standkämpfer erwarteten, hatte der Österreicher offensichtlich andere Pläne. Nach nur 3:38 Minuten ließ er seinen polnischen Kontrahenten Robert Michlik in einem Armhebel abklopfen und feierte anschließend den 13. Erfolg seiner Profi-Laufbahn. Neben 11 Knockouts war es erst der zweite Triumph via Submission für den 36-Jährigen.

Auch das restliche Programm konnte überzeugen. Im Co-Hauptkampf des Abends feierte Kevin Graf ein erfolgreiches MMA-Debüt. Lediglich 3:40 Minuten benötigte er, um seinen italienischen Kontrahenten Vitor Dos Santos technisch K.o. zu schlagen. Zuvor stand Agrellins „Bavarian Boxing“ auf dem Programm. Nach drei Runden Action im Stand wurde Stefan Wagenknecht von den Punktrichtern zum Sieger über Hannes Kitz erklärt.

Die kompletten Ergebnisse findet ihr hier:

Profi MMA
Willi Ott bes. Robert Michlik via Armbar nach 3:38 in Rd. 1
Kevin Graf bes. Vitor dos Santos via T.K.o. (Ground and Pound) nach 3:40 in Rd. 1
Hovhanes Markarian bes. Christian Lochner via Armbar nach 0:30 in Rd. 1

Boxen
Mathias Martic bes. Adrian Grabner via K.o. nach 1:38 in Rd. 2

Bavarian Boxing
Stefan Wagenknecht bes. Hannes Kitz einstimmig nach Punkten (30-28, 29-28, 30-28)

Kickboxen
Samir Allein bes. Lukas Frömmelt via T.K.o. (Schläge) nach 0:43 in Rd. 1

Amateur MMA
Farhad Maherzade bes. Marcel Pawlik via Guillotine Choke nach 0:47 in Rd. 2
Ion Voda bes. Fabian Sinzinger via T.K.o. (Headkick) nach 2:50 in Rd. 1
Lukas Maxa bes. Pasi Chanderkant via Rear-Naked-Choke nach 2:07 in Rd. 1
Nicola Cupic bes. Martin Strobl via T.K.o. (Schläge) nach 0:51 in Rd. 1
Giulia Chinello bes. Nicole Berger einstimmig nach Punkten (30-28, 30-27, 30-27)
Richard Zehentleitner bes. Florian Niedermayer via Arm-Triangle-Choke nach 1:22 in Rd. 1
Igor Dereszweski bes. Lukas Imriko via Rear-Naked-Choke nach 1:53 in Rd. 1
Magomed Seraliev bes. Taurus Kuskys via Triangle-Choke nach 1:10 in Rd. 2