Ergebnisse

Abschiedskampf von Megumi Fuji endet unglücklich

Im Zentrum der heutigen „Vale Tudo Japan 3rd“-Veranstaltung in Tokio stand der Abschiedskampf einer Ausnahmeathletin. Der letzte Kampf in der neunjährigen Karriere von Megumi Fuji, welche lange als weltweit beste Kämpferin unter den Frauen galt.

Der Abschiedskampf der Japanerin gegen Jessica Aguilar kam der erfolgreichen Karriere von Fuji jedoch leider nicht nach. In der ersten Runde musste sie einen unbeabsichtigten Griff ins Auge hinnehmen, nach welchem Sie den Kampf zwar noch fortsetzen konnte, der nach der zweiten Runde jedoch zu einem Abbruch des Kampfes durch die Ringärzte führte.

Nach dem Kampf hielt Fuji eine Rede zu ihrem Abschied, in der sie sich bei ihren langjährigen Fans, ihrer Freunde und ihrer Familie für die Unterstützung bedankte. Sie blickt auf eine Karriere mit 29 Kämpfen, davon 26 Siege zurück.

Der UFC-Veteran Caol Uno überwand im Duell mit Daniel Romero eine schwierige Anfangsphase, in welcher der Japaner einige gute Treffer einstecken musste und schon ein Kampfende in der Luft lag. Er konnte jedoch seine Erfahrung nutzen, um den Kampf in der zweiten Runde mit einem „Inverted Triangle Choke“ noch zu drehen.

Mit Naoyuki Kotani war auch der zweite ehemalige UFC-Kämpfer auf dem Programm erfolgreich, dieser brachte Daisuke Hoshino in der ersten Runde mittels Armbar zur Aufgabe. Kotani konnte sich früh im Leichtgewihtskampf einen Takedown sichern und lies sich anschließend die Früchte nicht mehr vom Baum nehmen.

Der DREAM-Veteran Hideo Tokoro versuchte gegen Will Campuzano seine Schnelligkeit zu nutzen, was ihm jedoch nur teilweise gelang. Beide Kämpfer konnten ihm Laufe von drei Runden einige gute Akzente setzen, am Ende blieb die Entscheidung bei den Punkterichtern. Dabei ergab sich eine geteilte Entscheidung zugunsten von Will Campuzano.

Ebenfalls über Punkte siegte der aufstrebende Shooto-Kämpfer Yusuke Yachi gegen den ehemaligen Shooto-Champion Takeshi Inoue, der damit seinen dritten Kampf in Folge vorgibt. Besser ging es dabei DREAM-Veteran Akiyo Nishiura, welcher einen knappen Sieg (geteilter Punkteentscheid) gegen Shigeki Osawa  erkämpfen konnte.

Vale Tudo Japan - “VTJ 3rd”
5. Oktober 2013
Ota Gymnasium in Tokio, Japan

Jessica Aguilar besiegte Megumi Fujii via TKO (Ärzteentscheid) nach Rd. 2
Caol Uno besiegte Daniel Romero via Inverted-Triangle-Choke in Rd. 2
Will Campuzano besiegte Hideo Tokoro nach Punkten (geteilt)
Yusuke Yachi besiegte Takeshi Inoue nach Punkten (einstimmig)
Yuta Sasaki besiegte Geun Do Park via Rear-Naked-Choke in Rd.1
Naoyuki Kotani besiegte Daisuke Hoshino via Armbar in Rd. 1
Yuta Nezu besiegte Motonobu Tezuka nach Punkten (einstimmig)
Akiyo Nishiura besiegte Shigeki Osawa nach Punkten (geteilt)
Koshi Matsumoto besiegte Kengo Ura nach Punkten (einstimmig)
Ryuto Sawada def. Hiroyuki Takahashi nach Punkten (einstimmig)
Seiichiro Ito def. Taku Kajikawa via Armbar in Rd. 1
Taiyo Hayashi def. Yuji Kurogane via TKO in Rd. 2