Ergebnisse

Abraham wird deklassiert

Carl Froch schickt „König“ Arthur in Helsinki zur Schule. (Foto via Showtime).

In der wohl schlechtesten Vorstellung seiner gesamten Karriere als Berufsboxer musste sich Sauerland-Kämpfer Arthur Abraham im gestrigen Super Six-Turnierkampf einem scheinbar
Klassen besseren Froch geschlagen geben. Der Brite siegte am Ende einstimmig nach Punkten.

Wie immer begann Abraham (31-2, 25 KO) recht verhalten und Froch (27-1, 20 KO) konnte sich mit Jabs und Kombinationen zu Kopf und Körper einen Punktevorsprung aufbauen. Der gewohnte späte Start Abrahams erfolgte im gestrigen allerdings überhaupt nicht. Für fast die kompletten zwölf Runden verschanzte sich der gebürtige Armenier hinter seiner Doppeldeckung und kassierte Kombinationen von der „Kobra“ Froch.

Der nutzte seine Reichweitenvorteile und boxte den deutschen Super Six-Vertreter gnadenlos aus. Abraham tat unterdessen überhaupt nichts und schien sich in Schockstarre zu befinden. Die wenigen Aktionen, die er brachte, wirkten stümperhaft und ungelenk, wilde Verzweiflungsschläge gingen ins Leere. Lediglich in der zwölften Runde konnte er den Briten einige Male hart treffen – für einen Rundensieg reichte es jedoch auch hier nicht.

So gab „King“ Arthur am Ende jede einzelne der zwölf Runden deutlich ab und zeigte, dass die bereits in der Vergangenheit häufig kritisierten Lücken in seinem Stil – Eindimensionalität, Langsamkeit und mangelnde Kreativität – es ihm unmöglich machen, derzeit in der Weltspitze mitzuhalten. Als momentan vierter in der Turnierwertung trifft er nun im Halbfinale auf den aktuellen Tabellenführer Andre Ward. Klingt, als stünde damit bereits eine weitere Schulstunde für Arthur Abraham auf dem Plan.

Froch sicherte sich mit diesem Sieg den vakanten WBC Supermittelgewichtstitel, den ihm der mittlerweile verletzte Mikkel Kessler im April abnehmen konnte. Er trifft im Halbfinale auf Nachzügler Glen Johson, der Anfng des Monats Allan Green per TKO aus dem Turnier kickte.

Im Co-Hauptkampf konnte sich Schwergewicht Robert Helenius gegen Attila Levin durchsetzen. Er besiegte den Schweden via TKO in Runde zwei.

Super Six World Boxing Classic: Abraham vs. Froch
27. November 2010
Hartwall Arena in Helsinki, Finland


WBC Weltmeisterschaft im Mittelgewicht
Carl Froch bes. Arthur Abraham einstimmig nach Punkten

EU-Meisterschaft im Schwergewicht
Robert Helenius bes. Attila Levin via TKO in Rd. 2

Vorkämpfe
Ville Piispanen vs. Daniel Rasilla endete im Unentschieden
Edis Tatli bes. Asan Yuseinov via TD in Runde 6
Niko Jokinen bes. Jorge Silva einstimmig nach Punkten
Artur Hein bes. Sam Couzens via TKO in Rd. 3
Jussi Koivula bes. Nuno Cruz einstimmig nach Punkten
Eva Wahlstrom bes. Nacera Baghdad einstimmig nach Punkten